Verlängertes Wochenende, Brückentag und Herbstferien: Am Wochenende vom 27. Oktober bis zum 1. November droht auf Deutschlands Fernstraßen jede Menge Stau. Wer in diesen Tagen in den Urlaub aufbricht oder geschäftlich unterwegs ist, sollte sich in Geduld üben. Hier kommen alle Staustrecken.

Der ADAC wie auch der ACE rechnen mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen in den Tagen in den Tagen vom 27. Oktober bis zum 1. November 2017. Der in diesem Jahr bundesweit geltende Reformationstag am Dienstag, den 31. Oktober, verleitet viele Arbeitnehmer zum langen Wochenende, indem sie den Montag als Brückentag nutzen. In Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland schließt sich zudem noch Allerheiligen am 1. November an. Hinzukommt, dass in fünf Bundesländern die Herbstferien noch andauern.

Nicht nur am Wochenende: Auch Dienstag und Mittwoch droht Stau

Der ADAC prognostiziert die meisten Staus am Freitagnachmittag rund um alle Ballungsgebiete und vor Baustellen: Ab 13:00 Uhr soll die angespannte Verkehrslage bis in die Abendstunden andauern. Am Samstag werden vor allem in Süddeutschland viele auf die Autobahnen drängen, erklärt der ACE. Am Sonntag und Montag wird hingegen mit weniger Verkehr gerechnet. Doch vorbei wird es nach Einschätzungen der Experten dann noch nicht sein: Auch am Dienstag- und Mittwochnachmittag ist die Staugefahr besonders groß.

Dennoch ist mit einer leichten Entspannung an den beiden Feiertagen zu rechnen, denn zum einen gilt am Reformationstag das Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen (zwischen 0 und 22 Uhr). Zum anderen gilt am Mittwoch in Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen sowie in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein komplettes Fahrverbot für schwere Laster. Die wichtigsten Staustrecken in Deutschland benennt der ADAC wie folgt:

- Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee - Großräume Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln und München - A 1 Köln – Bremen – Hamburg - A 1/ A 3/ A 4 Kölner Ring - A 2 Dortmund – Hannover – Berlin - A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau - A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden - A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel - A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg - A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen/Reutte - A 7 Hamburg – Flensburg - A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg - A 9 München – Nürnberg – Berlin - A 10 Berliner Ring - A 11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark - A 19 Dreieck Wittstock Dosse – Rostock - A 24 Hamburg – Berlin - A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach - A 81 Stuttgart – Singen - A 93 Inntaldreieck – Kufstein - A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen - A 96 München – Lindau - A 99 Umfahrung München  © 1&1 Mail & Media / CF