Bayern

Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Bundesländer in der Bundesrepublik Deutschland. Seit dem 8. November 1918 trägt Bayern die Bezeichnung Freistaat. Mit rund 13 Millionen Einwohnern ist es das zweitbevölkerungsreichste Bundesland nach Nordrhein-Westfalen. Die Staatsform ist eine parlamentarische Republik, mit dem Bayerischen Landtag als Legislative sowie der Bayerischen Staatsregierung als Exekutive. Bayern ist in die sieben Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern, Schwaben, Oberpfalz sowie die drei Landesteile Franken (Ober-, Unter- und Mittelfranken) aufgeteilt. Ministerpräsident von Bayern ist seit März 2018 Markus Söder von der CSU.

Der frühere Fußball-Profi Berkant Göktan hat elf Jahre nach dem Rauswurf beim TSV 1860 München und dem Weggang aus Deutschland über seine intensive Kokain- und Alkoholabhängigkeit gesprochen.

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat zum 125. Jahrestag der JVA Stadelheim an die Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime erinnert.

Der Aufruhr in der Bamberger Aufnahmestelle für Flüchtlinge sorgte im Dezember bundesweit für Aufsehen.

Reutte/Garmisch-Partenkirchen (dpa)- Nachdem ein junger Braunbär vergangene Woche in der Nähe der bayerischen Grenze in eine Fotofalle getappt war, gehen die Spekulationen um seinen Aufenthaltsort weiter.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erntet für seine Äußerungen zur Gamerszene nach dem Terroranschlag von Halle heftige Kritik aus den Reihen der eigenen Partei und der Bundesregierung.

CSU-Chef Markus Söder erhofft sich von der angestrebten Reform seiner Partei neuen Schwung für die anstehenden Wahlen und eine bessere Verankerung in der Gesellschaft.

Bayerns Universitäten setzen zunehmend auf digitale Unterstützung, um gefälschte Abschlussarbeiten zu erkennen.

Der Dauerstreit in der großen Koalition um die Grundrentenpläne der SPD könnte nach Ansicht von CSU-Chef Markus Söder schon bald beigelegt werden.

Der goldene Oktober und das gute Wetter des Wochenendes überdauern bis Mitte dieser Woche. Am Montag wird es in ganz Bayern sonnig, mit Temperaturen bis zu 26 Grad.

Die Bayerische Landesärztekammer will verhindern, dass Krankenkassen und Privatversicherer Gesundheits-Apps für Smartphones und PC verordnen können.

Evangelische Christen aus Thüringen und Bayern haben mit einem Gottesdienst der innerdeutschen Grenzöffnung vor 30 Jahren gedacht.

Als erstes Bundesland hat die bayerische Staatsregierung am Sonntag den bayerischen Großelterntag gefeiert - eine Premiere.

Sein Traumberuf ist Feuerwehrmann: Ein siebenjähriger Bub aus Schwaben will seinen Traum sofort verwirklichen und hat sich kurzerhand bei der Feuerwehr beworben.

Karl-Heinz Rummenigge will Sportdirektor Hasan Salihamidzic längerfristig beim FC Bayern München halten.

Das Land Bayern startet ein Projekt, um jüdische Friedhöfe besser zu dokumentieren.

Die Weinernte in Bayern ist fast abgeschlossen.

Zu Ehren der Omas und Opas wird in Bayern am heutigen Sonntag erstmals ein "Großelterntag" gefeiert.

Vertreter anderer Parteien geben der AfD eine Mitschuld am Anschlag von Halle. Bayerns Ministerpräsident Söder sieht sie in der Nähe der NPD. AfD-Chef Meuthen will das nicht auf seiner Partei sitzen lassen.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich nach einer Äußerung über ein angebliches jüdisches Todesopfer beim Terroranschlag von Halle entschuldigt.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat der AfD nach dem Terroranschlag von Halle Heuchelei vorgeworfen.

Der gemeine Holzbock - auch als Zecke bekannt - hat in Bayern heuer bisher weniger folgenreich zugestochen als noch im Vorjahr: Sowohl die FSME-Fälle als auch die Lyme-Borreliose-Fälle waren leicht rückläufig.

Die Zuckerrübenernte wird heuer relativ gering ausfallen. Der Verband Süddeutscher Zuckerrübenanbauer geht von fünf Prozent weniger Ertrag pro Hektar aus als üblich.

München (dpa) - Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus rät dem FC Bayern München davon ab, den vermeintlich unzufriedenen Ex-Nationalspieler Thomas Müller ziehen zu lassen.

Die bayerische Polizei fahndet derzeit nach 30 160 Personen per Haftbefehl. Die weitaus meisten von ihnen sind verurteilt und haben ihre Haftstrafe nicht wie vorgesehen angetreten.

Die Bayerische Landesärztekammer warnt vor neuen medizinischen Versorgungsangeboten, die an den eigentlichen Bedürfnissen der Patienten vorbeigehen.