Bayern

Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Bundesländer in der Bundesrepublik Deutschland. Seit dem 8. November 1918 trägt Bayern die Bezeichnung Freistaat. Mit rund 13 Millionen Einwohnern ist es das zweitbevölkerungsreichste Bundesland nach Nordrhein-Westfalen. Die Staatsform ist eine parlamentarische Republik, mit dem Bayerischen Landtag als Legislative sowie der Bayerischen Staatsregierung als Exekutive. Bayern ist in die sieben Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern, Schwaben, Oberpfalz sowie die drei Landesteile Franken (Ober-, Unter- und Mittelfranken) aufgeteilt. Ministerpräsident von Bayern ist seit März 2018 Markus Söder von der CSU.

Die weiter steigende Nachfrage nach Stadtgeländewagen und gute Verkaufszahlen in China haben dem Autobauer BMW im November Schub verliehen.

Wie viele evangelische Pfarrer braucht Bayern? Wie viel Geld gibt die evangelische Kirche aus und vor allem für was? Das sind alles Fragen, über die die Landessynode entscheidet.

Eine neue Studie bestätigt, dass der Lehrermangel in Bayern sich wohl weiter verschärfen wird - zumindest vorerst.

Der FC Bayern hat nach einem Bericht der "Bild" kein Interesse mehr an einer Verpflichtung von Trainer Mauricio Pochettino.

Lehrerverbände schlagen schon lange Alarm, jetzt bestätigt eine neue Prognose die Befürchtungen: Der Lehrermangel in Bayern wird sich in den kommenden Jahren verschärfen.

Der Sänger und Schauspieler Herbert Grönemeyer hat nach eigenen Worten ein Angebot als TV-Kommissar im ARD-Sonntagskrimi abgelehnt.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat einem einheitlichen Abitur für alle Bundesländer eine klare Absage erteilt.

Die Bundesländer sind entschlossen, noch vor Weihnachten mit der Bundesregierung zu einem Ergebnis beim Klimapaket zu kommen.

Ein niederbayerischer Amateurkicker ist wegen eines Gewalt-Eklats aus dem Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen worden.

Per Sammelcharter sind 44 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben worden.

Die oberfränkische Unternehmensgruppe Dr. Schneider übernimmt einen kleinen Teil der Fertigung des insolventen Fernsehgeräte-Herstellers Loewe.

Der Freistaat Bayern fordert vom Bund eine Überprüfung der derzeitigen Rentenbesteuerung.

Um den Mangel an Medizinern auf dem Land zu bekämpfen, ist Bayern sogar bereit, die hohen Zulassungskriterien für ein Medizinstudium aufzugeben.

Besonders dank Franken ist Bayern Deutschlands Lebkuchenland. Bundesweit kommen mehr als zwei Drittel des Gebäcks aus dem Freistaat.

Erst im November stellte der Lesben- und Schwulenverband dem Freistaat Bayern ein ziemlich schlechtes Zeugnis aus. Jetzt legt er nach - aus gegebenem Anlass.

Felix Magath glaubt nicht an eine Titelchance von Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga.

Erst die Kindergarten-Zuschüsse, jetzt das Krippengeld: Eltern kleiner Kinder können sich in Bayern vom neuen Jahr an über eine zusätzliche finanzielle Entlastung freuen.

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat den Ausstieg des Freistaats aus dem geplanten Nationalen Bildungsrat erneut verteidigt.

Handwerkliche Mängel, ein Angriff auf Freiheitsrechte: Die CSU muss sich wegen festgestellter Mängel am Integrationsgesetz im Landtag rechtfertigen.

Die Augsburger Synagoge zählt zu den wenigen in Deutschland, die den Naziterror weitgehend unzerstört überstanden haben. Nun steht eine große Sanierung an.

Der Donnerstag wird in Bayern frostig, neblig und sonnig. Nur in Fluss- und Seenähe bleibt es dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge trüb.

Über Themenmangel können sich die bayerischen Abgeordneten auch in der Adventszeit nicht beklagen. Gleich zu Beginn der Sitzung dürfte es hoch hergehen.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Bundesländer zur Einigung in der Frage des Rundfunkbeitrags aufgerufen.

Nach dem Tod eines Kleinkinds hat das Landratsamt im schwäbischen Dillingen schwere Vorwürfe gegen das Jugendamt in Halle erhoben.

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle hat ein von den Nationalsozialisten geraubtes und in München jetzt wiederentdecktes Aquarell des Expressionisten Christian Rohlfs zurückerhalten.