Hamburg

Damit Fahrgästen in Hamburger Bussen und Bahnen aufgrund der Corona-Maßnahmen das Abstand-Halten erleichtert wird, gibt es vom 1. April an Änderungen auf diversen Linien.

Der Stopp von Mietzahlungen für Ladengeschäfte großer Unternehmen hat eine Welle der Empörung ausgelöst - auch in Hamburg.

Die Hamburger Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der einen 64-Jährigen bei einer Auseinandersetzung in Hamburg-Langenhorn lebensgefährlich am Kopf verletzt haben soll.

Sie waren in Hamburg erwartet worden: Corona-Patienten aus schwer betroffenen EU-Regionen. Zwei werden nun im UKE auf der Intensivstation behandelt.

Nach dem gewaltsamen Tod eines Rentners aus Hamburg-Wilhelmsburg hat die Polizei noch keine heiße Spur.

Statt in einer Veranstaltungshalle präsentiert sich in der Corona-Krise eine Hamburger Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse erstmals in der virtuellen Welt.

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) behandelt zwei an dem neuartigen Coronavirus erkrankte Patientinnen aus Frankreich.

Die Hamburger Polizei hat im Stadtteil Wilhelmsburg einen Raser angehalten, der fast 140 Stundenkilometer zu schnell gefahren ist.

Die komplexe Logistik des Hamburger Hafens hält den Belastungen durch die Corona-Krise bislang stand. Doch bei den Empfängern der Container kommt es zu Problemen.

Wer in Hamburg ein Zimmer vermieten will, benötigt eine Wohnraumschutznummer. Mit dieser Regelung, die seit einem Jahr in Kraft ist, will die Stadt Wohnraum schützen.

Zum 14. Mal hat in diesem Jahr die Klimaschutz-Aktion "Earth Hour" stattgefunden. In Hamburg gingen deshalb am Abend unter anderem im Rathaus die Lichter aus.

Die Hamburger Polizei hat am Samstag eine in Corona-Zeiten verbotene Demonstration für das Bleiberecht von Flüchtlingen aufgelöst.

52 Lunchtüten hat die Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose" am Samstag an Wohnungslose in der Stadt verteilt.

Fußball-Zweitligist Hamburger SV trennt sich von Vorstandschef Bernd Hoffmann. Mit ihm geht der Aufsichtsratsvorsitzende.

In Hamburg hat es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.

Bei Frühlingswetter zieht es die Hamburger am Samstag hinaus in die Sonne. An Alster und auf Wochenmärkten halten sie dabei meist den nötigen Abstand.

Wegen Brückenarbeiten in der Amsinckstraße ist die Verkehrsader in die Innenstadt zwischen Nordkanalstraße und Süderstraße erneut gesperrt.

Das seit mehr als 100 Jahren bespielte Hamburger Ohnsorg-Theater ist durch die coronabedingte Unterbrechung der Aufführungen in Finanznöte geraten.

Geburtstag in Zeiten der Corona-Krise - das lässt die Menschen kreativ werden und auch ungewöhnliche Glückwunsch-Bekundungen entstehen.

Wie gehen Prominente mit dem Coronavirus um? Einige Stars haben sich mit dem Virus infiziert, andere nutzen ihre Popularität und Reichweite, um Botschaften an ihre Follower zu senden, wieder andere helfen, wo sie können. Erfahren Sie hier alle News.

In der Corona-Krise handeln die Tarifpartner schnell und entschlossen.

Der Aufsichtsrat des Hamburger SV trifft sich heute, um über den Vorstandsstreit des Fußball-Zweitligisten zu beraten.

Nach den zuletzt frostig kalten Nächten dürften in den kommenden Tagen wieder viele Kröten auf den Straßen zu sehen sein.

Der Gründer der früheren Baumarkt-Kette Max Bahr, Jens Peter Möhrle, ist tot.

Hamburgs Sportsenator Andy Grote (SPD) hat die Hamburger aufgefordert, den wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Sportvereinen die Stange zu halten.