Christian Vock

Freier Autor

Christian Vock ist freier Journalist in Leipzig. Er studierte Sozialwissenschaften in Göttingen und bildete sich in Frankfurt zum Fachjournalisten für Medien- und in Lüneburg für Nachhaltigkeitsthemen weiter. Beides Bereiche, die ihm reichlich Gelegenheit geben, sich in der Kunst der Skepsis und des Staunens über das menschliche Dasein zu üben. Für 1&1 schreibt er vor allem übers Fernsehen und über Nachhaltigkeit.

Artikel von Christian Vock

Im ZDF-Sommerinterview hat Christian Lindner die FDP als eine Partei präsentiert, deren größtes Anliegen gute Bildung ist. Den Erfolg der AfD hat er auf Angela Merkels Migrationspolitik zurückgeführt. Was ist dran an diesen Darstellungen? Ein Faktencheck: 

Wenn Christian Lindner eines nicht ist, dann um Worte verlegen. Dementsprechend angriffslustig zeigte er sich im ZDF-Sommerinterview mit Thomas Walde. Dem Journalisten gelang es, dem FDP-Chef Aussagen zu entlocken, welche die Liberalen in ungewohntem Licht erscheinen lassen.  

Die Dokumentation "München – Stadt in Angst", die am späten Mittwochabend im Bayerischen Rundfunk zu sehen war, spürt dieser Angst nach.

Da ist sie wieder, "Die Bachelorette". Also natürlich "Die Bachelorette" 2018. RTL tauscht die Kandidatinnen ja zuverlässig jedes Jahr aus. Nadine Klein heißt sie diesmal und scheint nicht auf den Mund gefallen. Mancher der Kandidaten hingegen schon.

Asylverfahren, Seenotrettung, die Situation auf dem Mittelmeer und die Integration von Flüchtlingen: Es war ein scheinbares Riesenprogramm, das Dunja Hayali in der Auftaktfolge ihres Politmagazins besprechen wollte. Dass sie sich dabei nicht verhob, lag vor allem am klugen Konzept – und an Hayali selbst.

Können ALG-II-Bezieher in ein neues Leben starten, wenn man ihnen einen Koffer voller Geld vor die Tür stellt? Genau das will RTL mit seiner dreiteiligen Dokumentation herausfinden. Die Auftaktfolge am Dienstagabend zeigte aber, dass man mit dem Experiment so ziemlich alles beantworten kann, nur die eigentliche Frage nicht.

Sie war so dicht dran: In der Primetime-Ausgabe von "Bares für Rares" bot Händlerin Susanne Steiger am Mittwochabend einem Arzt 90.000 Euro für einen alten Mercedes. Doch der Mediziner blieb hart – zu Steigers großer Enttäuschung.

Zahlt Deutschland zu wenig für Rüstung? Beim Nato-Gipfel in Brüssel wiederholte US-Präsident Donald Trump seine Forderung nach mehr Militär-Ausgaben. Hat er Recht? Eine eindeutige Antwort gab es am Mittwochabend bei Maybrit Illner auf diese Frage nicht. Dafür aber eine Lehrstunde in den Grundfragen internationaler Politik.

Vor kurzem redete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den jetzigen Regierungsparteien bei der Koalitionsbildung ins Gewissen. Zuletzt drohte die Koalition am Asylstreit zu zerbrechen. Im ZDF-Sommerinterview sprach Steinmeier nun über den Zank in der Union, Europa und über die richtige Wortwahl von Politikern.

Beim ZDF-Sommerinterview dominierte ein Thema: Der Streit der Kanzlerin mit Horst Seehofer. Sind die Ergebnisse des Brüsseler Gipfels wirkungsgleich mit den Plänen Seehofers? Ja, sagt die Kanzlerin. Aber stimmt das? Diese und eine weitere Aussage Merkels im Faktencheck. 

Sind die Ergebnisse des Brüsseler Gipfels wirkungsgleich oder nicht? So schlicht lässt sich der Knackpunkt im Asylstreit zusammenfassen. Für Angela Merkel ist die Antwort eindeutig, sagte sie im traditionellen Sommerinterview mit dem ZDF. Das fand ausgerechnet am Tag des Showdowns zwischen CDU und CSU statt. Eigentlich ein guter Zeitpunkt - eigentlich.

Showdown in Berlin: Spätestens Anfang kommender Woche soll Klarheit herrschen, ob und wie es in der Asylpolitik, aber vor allem mit der Bundesregierung weitergeht. Beim Einzelgespräch mit Sandra Maischberger erklärt Innenminister Horst Seehofer, warum er im Asylstreit wirklich die Regierung aufs Spiel setzt. Seinen Plan B will er aber nicht verraten.

Bevor das Sommerloch wieder die Bilderschirme mit allerlei Trash-TV flutet, will RTL noch einmal kurz mit etwas Bildungsfernsehen punkten. Ob der Zuschauer bei den „Crash Test Promis“ tatsächlich was gelernt hat, sei einmal dahin gestellt.

Bei "Sing meinen Song" hat traditionell jeder jeden und alles ganz doll lieb. Dementsprechend war auch die Finalfolge am Dienstagabend eine einzige Zuneigungsbekundung. Gesungen wurde natürlich auch – und zwar im Doppelpack.

Deutschland hat sein erstes Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland verloren. Seitdem diskutiert die Republik über das Wieso, Weshalb und Warum - und Frank Plasberg und seine "Hart aber fair"-Gäste machten mit. Richtig gut war dabei nur der einzige Nicht-Fußballexperte.

"Sing meinen Song" ist ja ohnehin schon die Kuschel-Wohlfühl-Musiksendung im deutschen TV. Und weil aus Liebhaben manchmal Freundschaft wird, präsentierte Gastgeber Mark Forster einen alten Bekannten und neuen Freund als Überraschungsgast. Notwendig war das aber nicht.

Jens Spahn hat verstanden. So könnte man die jüngste Diskussion am Montagabend bei Frank Plasberg zusammenfassen. Ob der Gesundheitsminister mit seinem Sofortprogramm für die Pflege nicht nur verstanden hat, sondern auch schnelle und konkrete Hilfe leistet, daran muss man ihn nun messen. Die Probleme, das zeigte auch die Runde bei "Hart, aber fair", sind jedenfalls enorm.

Mit einer Geburtstagsshow zum Siebzigsten wollte das Erste dem alt gedienten Showmaster Jürgen von der Lippe eine Freude machen. In der Tat hatte der Moderator am Ende der Sendung Tränen der Rührung in den Augen. Ein Moment, den sich vor allem der Zuschauer hart erarbeitet hat.

Aufregung im Paradies: Eigentlich ist es ja eine schöne Sache, wenn jemand eine Freundin hat. Blöd ist es nur dann, wenn derjenige bei "Bachelor in Paradise" mitmacht, denn bekanntlich ist das das Einzige, was man dort nicht haben darf. Weiß jetzt auch Sebastian.

Leslie Clio ist die große Unbekannte der aktuellen Staffel "Sing meinen Song". Nicht unbedingt musikalisch, sondern vor allem, weil sie sich auf der Couch bisher kaum aus der Reserve locken ließ. Am Dienstag war nun ihr Abend. Eine gute Gelegenheit also, mehr über die blonde Sängerin zu erfahren. Das tat man dann auch tatsächlich.

Flüchtlinge und Kriminalität: Was sagen die Zahlen? Welche Hintergründe gibt es? Welche Konsequenzen soll man daraus ziehen? All darüber wollte Frank Plasberg bei der jüngsten Ausgabe von "Hart, aber fair" diskutieren.

Ausgerechnet Russland. Nur noch wenige Tage, dann wird dort die Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen. Für viele ein Freudentag, aber zugleich ein moralisches Dilemma. Soll man die WM boykottieren? Das Nein von Gregor Gysi am Sonntagabend bei "Anne Will" überrascht kaum. Umso mehr dafür die Stimme eines "ehemaligen kalten Kriegers".

Mary Roos ist seit Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken aus der Schlagerbranche. Am Dienstag war nun ihr Abend bei der Vox-Show "Sing meinen Song". Es war vor allem eine Geschichte, die bei ihren Kollegen für Erschütterung sorgte.

Gambler, Glücksspieler und Hasardeure: RTL lud wieder einmal zur großen Zocker-Ausgabe von "Wer wird Millionär?". Zwei Millionen konnte man gewinnen, wenn man die Nerven dafür hatte. Oder zwei Schnäpse. Oder einen BH. Ein Kandidat hätte sich aber vor allem über einen Duden gefreut.

"Let's Dance 2018": Ingolf Lück hat es ins Halbfinale geschafft, Barbara Meier fiel und Iris Mareike Steen musste gehen.