Derzeit nehmen sich Prinz Harry und Ehefrau Meghan eine Auszeit von den royalen Pflichten. Das hält den Herzog von Sussex jedoch nicht davon ab, den Kleinsten der Kleinen eine Freude zu machen - als Weihnachtsmann.

Mehr aktuelle News zu den Royals finden Sie hier

Prinz Harry schickte per Videobotschaft weihnachtliche Grüße an Kinder, deren Eltern während ihres Militärdienstes gestorben sind. Für die Wohltätigkeitsorganisation "Scotty's Little Soldiers" legte er sich dafür einen dicken Bauch zu, einen roten Mantel und einen weißen Rauschebart.

"Einen Elternteil zu verlieren, ist unglaublich hart"

In einem Video-Clip der Organisation sagt Santa-Harry: "Ja, einen Elternteil zu verlieren, ist unglaublich hart. Aber ich weiß, dass jeder einzelne von euch, indem ihr euch gegenseitig helft, eine tolle Zukunft vor sich hat und auch ein fantastisches Weihnachtsfest."

Als Halbwaise weiß Harry nur zu gut, wie sich die "Little Soldiers" fühlen. Seine Mutter, Prinzessin Diana, kam 1997 bei einem Autounfall ums Leben, da war Harry gerade einmal 13 Jahre alt.

Prinz Harry gibt den Weihnachtsmann

Prinz Harry schlüpft für Kinder in ein Weihnachtsmann-Kostüm. © YouTube

Zur Weihnachtszeit will der Herzog von Sussex den Kleinen Mut zusprechen und betont im Video weiter: "Bitte, guckt euch um und seht, dass ihr Teil einer Familie seid, dass ihr zu einer wunderbaren Community gehört, und dass es Unterstützung für euch gibt - an jedem einzelnen Tag, wenn ihr es braucht."

Harry, Meghan und Archie sind in Kanada

Derzeit können sich Harry, Meghan und Sohn Archie eine royale Auszeit. Die kleine Familie befindet sich derzeit in Kanada, wie ein Sprecher des Paares laut britischen Medien bestätigte.

Die Entscheidung, dort Zeit zu verbringen, spiegele die Bedeutung dieses Commonwealth-Landes für die beiden wider, heißt es demnach in dem Statement: "Sie genießen es, die Herzlichkeit der Kanadier und die Schönheit der Landschaft mit ihrem kleinen Sohn zu teilen." Wo genau die Familie Urlaub macht, bleibe aus Sicherheitsgründen ein Geheimnis.

Die Queen unterstützt sie

Das Thanksgiving-Fest Ende November soll die royale Kleinfamilie mit Meghans Mutter Doria Ragland gefeiert haben. Auch Weihnachten wird diese vermutlich mit ihrer Tochter, Harry und Archie in Kanada verbringen, heißt es.

Elisabeth II. soll das junge Paar in dem Entschluss unterstützt haben, sich eine Auszeit von den royalen Pflichten zu nehmen. (kms)  © spot on news

Herzogin Kate und Prinz William ließen auch Weihnachten bei Queen ausfallen

Nicht nur Prinz Harry und Herzogin Meghan verabschieden sich zu Weihnachten von der Feier der Queen - auch Prinz William und Herzogin Kate waren schon einmal nicht anwesend, als die 93-Jährige die Familie in Sandringham versammelt hatte.