Bei einem Besuch von Prinz William und Herzogin Kate in einem Seniorenheim kommt es raus: Die Royals haben beim Bingo nichts drauf. So lautet das ehrlich Feedback einer Bewohnerin.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Prinz William und Herzogin Kate haben das Seniorenheim "Shire Hall Care Home" in Cardiff besucht, wie das Magazin "Marie Claire" berichtet. Die Royals kennen die Einrichtung bestens, unter anderem durch eine Runde virtuelles Bingo im Mai dieses Jahres.

Inmitten der Corona-Pandemie sorgte die Aktion schon damals für einige Lacher. So hatte sich etwa eine der Bewohnerinnen alles andere als begeistert gezeigt von den Spielfähigkeiten des Paares.

Prinz William: Richtig schlechte Arbeit

Als nun am Mittwoch William und Kate in dem Heim vorbeischauen, treffen sie die 87-jährige Bewohnerin Joan Drew Smith, die damals das Paar mit ihrem brutalen Feedback beglückt hatte. Prinz William – wie seine Frau mit Gesichtsmaske – setzt sich zu der Seniorin und sagt: "Vielleicht erkennen Sie uns nicht. Aber wir sind die, die mit ihnen Bingo gespielt haben. Sie haben behauptet, wir hätten keine gute Arbeit geleistet."

Die Dame antwortet: "Nein, Sie haben sogar richtig schlechte Arbeit geleistet." Nachdem sich das Gelächter im Raum gelegt hat, entgegnet der 38-Jährige: "Ausgezeichnet. War es so schlimm? War es das Schlimmste, was Sie jemals gesehen haben?" Die Antwort: "Ich muss mir davon mal noch mehr ansehen."

Wenn nur alle so ehrlich wären

Im Gespräch mit dem Bewohner, der das Bingo-Spiel am Ende gewonnen hat, schließlich doch noch eine beruhigende Nachricht für das Paar: "Ich habe es genossen", so der Mitspieler. "Ich hatte es noch nie vorher gespielt." Kates Replik: "Wir auch nicht. Deshalb waren wir so schlecht!" William kann dem nur zustimmen: "Es hat uns genauso gut gefallen wie Ihnen. Es war eine neue Erfahrung für uns."

Später, gegenüber den Mitarbeitern des Seniorenheims, zeigt William dann endgültig, wie locker er auch an diesem Tag unterwegs ist. "Ich liebe Joan", sagt er über die kritische Dame. "Sie ist brillant. Wenn nur alle so ehrlich wären wie sie."

Lesen Sie auch: Prinz William und Herzogin Kate: Wer sie vor einem weiteren Baby gewarnt hatte  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Herzogin Kate erstmals mit Maske fotografiert

Es ist das erste Mal: Herzogin Catherine wurde mit einem Mund- und Nasenschutz fotografiert. Der Grund: Kate verteilt mehr als 10.000 Kleiderspenden für Babys und Kleinkinder.