Nach dem Ausstieg als Senior-Royal hat Prinz Harry deutlich mehr Zeit für andere Projekte. Dazu gehört auch die Dokumentation "Rising Phoenix", mit der der kleine Bruder von Prinz William nun demnächst sein Netflix-Debut feiern wird.

Mehr Unterhaltungs-Themen finden Sie hier

Ab dem 26. August soll "Rising Phoenix" auf Netflix zu sehen sein. In der Dokumentation dreht sich alles um die Paralympischen Spiele, ein Thema, das Prinz Harry sehr am Herzen liegt. Kein Wunder, dass der Royal an dem Film mitgearbeitet hat. Und nun sogar im Trailer zu sehen ist.

Film zeigt Sportler aus aller Welt

"Es gibt wirklich nichts auf der ganzen Welt, das dich so von den dunkelsten Orten zurückbringen kann wie Sport", erklärt Prinz Harry in dem neuen Netflix-Clip. Die Teilnehmer der Paralympischen Spiele sind dafür der beste Beweis. In der Dokumentation sollen laut dem Organisationskomitee der Paralympischen Spiele 2020 in Tokyo Sportler aus unterschiedlichen Ländern der Welt im Fokus stehen.

Prinz Harry ist stolz auf Netflix-Doku

"Der Herzog ist stolz, einer der Menschen gewesen zu sein, die zu diesem Film beigetragen haben. Dies ist eine einzigartige und kraftvolle Dokumentation, die die Sichtweise der Menschen auf Behinderungen verändern und die unglaubliche Geschichte der Paralympics erzählen soll", zitiert "People" einen Sprecher des Royals. Auch Prinz Harry selbst stellt im Trailer klar, dass natürlich vor allem auf dem Sportplatz Leben verändert würden – aber eben auch auf den Tribünen.

Prinz Harry setzt sich seit Jahren für verschiedene Projekte zugunsten von kriegsversehrten Soldaten ein. 2014 rief er zusammen mit anderen die Invictus Games ins Leben, eine paralympische Groß-Sportveranstaltung für verwundete, verletzte und kranke Veteranen und Militärangehörige.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

100 Tage "Megxit": Was machen Harry und Meghan seitdem?

Anfang des Jahres gaben Prinz Harry und Meghan ihren Abschied vom britischen Königshaus bekannt, am 31. März wurde die Ankündigung zur Tatsache. 100 Tage ist der "Megxit" nun her. Ruhiger ist es um Harry und Meghan seitdem aber nicht geworden - im Gegenteil.