Ein strahlendes Lächeln gehört zu ihrem Beruf. Doch das scheint bei Königin Máxima der Niederlande gerade etwas getrübt zu sein. Der Grund: eine Zahnspange!

Die Frau von König Willem-Alexander (50) musste sich offenbar eine feste Spange einsetzen lassen, wie die Pressestelle des königlichen Hofes in Den Haag jetzt bestätigte: "Um den Biss der Backenzähne zu korrigieren, hat sie auf Anraten eines Zahnarztes eine Spange bekommen."

Unsichtbare Hilfe

Wirklich zu sehen ist die Zahnspange allerdings nicht, denn sie ist durchsichtig.

Auch wenn bei ihrem strahlenden Lächeln nach außen hin für diesen Eingriff keinerlei Notwendigkeit zu sehen ist, wird das Ergebnis Máxima der Niederlande (46) hoffentlich zufrieden stellen.

Royals beim Kieferorthopäden

Sie ist nicht der einzige Royal, der bei seinem strahlenden Lächeln etwas nachhilft.

Auch Prinzessin Sofia von Schweden (32) suchte Hilfe bei einem Zahnarzt. Mit Erfolg.

Die Zahnlücke ist zwar noch nicht ganz verschwunden, aber ihre Beißerchen sehen schon deutlich gerader aus.  © top.de