Seltener Einblick ins Privatleben der Queen: Elizabeth II. empfing in ihrem Wohnzimmer einen Staatsgast und jeder konnte sehen, wie eine Königin so wohnt. Das Schöne daran: Die Einrichtung der 89-Jährigen könnte genauso gut bei einer ganz normalen Omi stehen.

Das Windsor Castle ist für Queen Elizabeth II. ein Rückzugsort. Ausspannen, fernsehen, ein Buch lesen. Und manchmal empfängt die britische Königin auch Staatsgäste in dem riesigen Schloss. Vor kurzem war Neuseelands Premierminister John Key bei Queen Elizabeth II. zu Besuch - zu einer Audienz im königlichen Wohnzimmer. Dabei entstand auch das Foto.

Die Queen knackt den Thronrekord: Ihre Regentschaft in Zahlen.

Und siehe da: Der Raum ist so eingerichtet wie bei "Otto Normaloma". Im Wohnzimmer steht unter anderem eine kuschelige Couch, die einlädt, darin zu versinken. Ein wenig altbacken, aber gemütlich. Darunter liegt ein Perserteppich wie er in x-facher Ausführung auch in deutschen Wohnzimmern zu finden ist. Daneben liegt einer der Hunde der Queen.

Queen Elizabeth II. lebt im Jahr 1952

Im Hintergrund stehen auf einer Kommode allerlei Blumen, Bilder, Figuren und Schatullen. In ihrer 63 Jahre langen Regentschaft als Königin hat sich schließlich so einiges zusammengesammelt.

Alles in allem versprüht das Wohnzimmer den Charme der 1950er-Jahre. Kein Wunder, schließlich ließ die Queen die Privatgemächer bei ihrem Einzug 1952 renovieren. In den vergangenen 63 Jahren hat sich offensichtlich wenig verändert.

Bildergalerie starten

Royale Tiere: Die Menagerie der Queen

Auf der Themse werden derzeit wieder die Schwäne von Königin Elizabeth gezählt. Neben diesen gehören der Queen noch andere, teils exotische Tiere.