Schrecklich-schöne Spielenächte: Spezielle Halloween-Events verwandeln Blockbuster-Titel zeitlich begrenzt in Grusel-Games - ein Schau(der)laufen der Zombies, Geister und Filmfiguren.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Videospiele ohne Halloween? Eine schreckliche Vorstellung. Seit Jahren feiern die Hersteller von Blockbuster-Games und Indie-Hits den Gruselfeiertag mit speziellen Events. So schaurig-schön wird es in "Red Dead Redemption 2", "Fortnite", "Pokémon Go" und Co. - ein Überblick:

"Apex Legends"

Respawn Entertainment spendiert dem Battle-Royale-Shooter "Apex Legends" vom 22. Oktober bis zum 3. November einen besonderen Grusel-Kick. Das Event "Kampf oder Flucht" ist bereits aus dem Vorjahr bekannt. Eine Besonderheit ist jedoch: Im nächtlichen Trios-Match Schatten-Royale kehren Verstorbene als Schattenwesen zurück. Sie können sich übernatürlich schnell bewegen und sind mit Klauen ausgestattet, um ihr Squad zu unterstützen. Zudem kann man Höllenbestien adoptieren. Dazu gibt's im Store Kosmetikobjekte mit Halloween-Thematik. Neben Adaptionen der Skins von der letzten Halloween-Saison stehen für Loba und Revenant auch gänzlich neue Skins zur Verfügung. Zudem warten alle 24 Objekte des Vorjahres im Shop.

"Fortnite"

"Fortnitemares" - auch der Battle-Royale-Hit steht ganz im Zeichen von "Halloween".

Der Patch 14.40 verwandelt "Fortnite" seit dem 21. Oktober in einen Albtraum: Mit dem Update "Fortnitemares 2020 - Midas Rache" spendiert Epic Games den Spielern spezielle Aufgaben und Belohnungen für die nächsten zwei Wochen. Erst sind es nur drei Challenges, doch werden alle drei Tage weitere freigeschaltet. Zu den ersten Herausforderungen zählen: drei Mal "Schatten werden", was mit 40.000 Erfahrungspunkten belohnt wird. Dazu muss man lediglich sterben: Verstorbene können den Mitspielern als lila Schatten auf den Geist gehen.

Wer obendrein 100 Meter auf einem Hexenbesen zurücklegt, bekommt die gleiche Anzahl an Erfahrungspunkten. Kleiner Tipp: bei Hexenhütten nach Holzfässern suchen. Bei "Iss Süßigkeiten" wartet eine Belohnung nach 25 Stück der Leckerlis aus Süßigkeiteneimern: die Lackierung "Midas Schatten". Weitere Gimmicks werden erst in naher Zukunft bekannt gegeben. Dataminer sprechen schon jetzt davon, dass man mit besessenen Fahrzeugen Schaden zufügen, Spieler als Schatten aufspüren und Hexenhütten besuchen könne. Natürlich gibt es im Shop auch diverse Halloween-Skins. Am 1. November um zwei Uhr gibt es zudem in der Party-Royale-Area eine Afterlife-Party mit Reggaeton-Star J Balvin.

"Pokémon GO"

Die Taschenmonster sind normalerweise eher knuffig als gruselig, doch auch die Pokémon wollen Spieler zu Halloween das Fürchten lehren. Von 24. Oktober bis 4. November erscheinen Geist-Pokémons in der Wildnis, in Raid-Kämpfen und in den Eiern öfter als sonst. Ein echtes Highlight: Mit Galar-Makabaja hat ein neues Monster seinen ersten großen Auftritt. Dazu muss man die Spezialforschung "Eine unheimliche Offenbarung" abschließen. Für bestimmte Feldforschungsprojekte, die Professor Willow helfen, bekommt man das Wesen Kryppuk als Belohnung. Auch dessen schillernde Version versteckt sich irgendwo. Auf Stufe 5 kann man Darkrai begegnen. Im Style Shop stehen Artikel wie "die unheimliche Pose" zur Wahl sowie spezielle Halloween-Boxen. Zudem gibt es spezielle Veranstaltungen wie den Halloween-Cup, der von 26. Oktober bis 3. November in der GO-Kampfliga stattfindet.

"Read Dead Redemption 2"

Im Online-Mehrspielermodus von "Red Dead Redemption 2" tummeln sich in der Halloween-Zeit auch Untote - und sie können schießen!

Zombies im Wilden Westen! Der Online-Modus von "Red Dead Redemption 2" überrascht Spieler zu Halloween mit "Dead of Night". In dieser speziellen Variante kämpfen vier Teams nicht nur gegen andere Western-Haudegen, sondern auch gegen Untote. Beides gibt Punkte. Das Problem: Im Gegensatz zu den recht trägen Untoten klassischer Horror-Filme können die Western-Zombies außerordentlich gut mit Schießeisen umgehen! Mit diesem Modus kommen auch jene Spieler auf ihre Kosten, die sich schon lange (und bislang vergeblich) auf eine Erweiterung im Stil eines "Undead Nightmare 2" freuen.

In "Dead of Night" gibt es als zeitlich begrenzten Bonus dreifache Punktzahl und weitere Gimmicks und Rabatte. Ebenfalls zu Halloween spendiert Rockstar Games der Western-Community zwei monströse Tiere: den gepunkteten Nachtwandler-Panther und den albinotischen Geister-Panther. Gag am Rande: In Zusammenspiel mit Harriet kann man sich selbst in ein Opossum verwandeln. Ab 16. November gibt es zudem den Halloween-Pass für 15 Goldbarren. Für die verdienten Erfahrungspunkte steigt man nicht nur 20 Ränge auf, sondern erhält unterwegs auch Belohnungen, die gruseliges Halloween-Flair verbreiten sollen - von der Pferdemaske bis zur Galgen-Augenbinde.

"Rocket League"

Auch in "Rocket League" wird es gruselig. Im Halloween-Special gibt es jede Menge Anspielungen auf "Ghostbusters".

Die Kombination aus Fußball- und Racing-Game war bei "Rocket League" von Anfang an eigenwillig. Nun kommt auch noch ein schauriges Crossover dazu: Seit dem 20. Oktober stehen im Rahmen des Halloween-Events "Haunted Hallows" zwei neue Spielmodi zur Wahl: "Haunted Heatseeker" ist eine Grusel-Variante der bekannten Heatseeker-Spielart. Als Kulisse dient die "Haunted Urban Arena". Zudem feiert der Modus "Spike Rush" ein Comeback, wo die Autos mit Spikes ausgerüstet sind, die den Ball aufspießen können. Speziell zu Halloween-Zeiten finden alle Matches in nächtlichen Maps statt. Ein Comeback feiert auch die Hommage an den Kultfilm "Ghostbusters" - unter anderem mit dem Geisterjäger-Mobil Ecto-1.

"Call of Duty: Modern Warfare" und "Warzone"

So gruselig wird Halloween in Warzone und "Call of Duty: Modern Warfare".

Vom 20. Oktober bis zum 3. November sorgt das Gruselfeiertags-Special "Haunting of Verdansk" für Gänsehaut in "Call of Duty: Modern Warfare" und "Warzone". Das Horror-Crossover bietet unter anderem eine Hommage an die "Saw"-Filme und "Texas Chainsaw Massacre". Auch macht die Schauermär von einem Geisterzug beim Bahnhof die Runde. Beim Zombie Royale wird ein Community-Wunsch wahr: Im Nachtmodus ist im Dunkeln gut meucheln. Im "Warzone"-Modus "Zombie Royale" fällt der Kampf im Gulag aus und die gefallenen Soldaten kehren einfach als Untote mit übernatürlichen Kräften zurück ins Spiel.

Das Halloween-Symbol Kürbis ist omnipräsent: In "Modern Warfare" verwandelt sich bei einem Killstreak der eigene Kopf nach drei Abschüssen in Folge in einen schaurig schimmernden Kürbis. Nach zehn Kills fängt der Kürbiskopf zusätzlich Feuer. Die Juggernauts tragen auch in "Warzone" einen Kürbiskopf. Für "Modern Warfare" kommen die Modi "Onslaughter" und "Snipers Only" hinzu. Neben Gameplay-Modifikationen, neuen Skins für Operatoren und frischen Waffen bringt der Patch auch neue Versorgungskisten mit kosmetischen Inhalten.  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Bildergalerie starten

Rebellierend und randalierend in den Herbst: Das sind die Gaming-Hits im Oktober

Weltraum-Gefechte im "Star Wars"-Kosmos, London im Griff von Diktatoren, ein neues Abenteuer von Crash Bandicoot, ein neues "FIFA" und kuriose Geburtstags-Specials von Mario: Gamer haben im Oktober die Qual der Wahl. Die wichtigsten Neuveröffentlichungen im Überblick.