Idris Elba könnte demnächst mit Dwayne Johnson und Jason Statham gemeinsam auf der großen Kinoleinwand zu sehen sein: Berichten zufolge soll der britische Schauspieler eine Rolle im "Fast and Furious"-Spin-off "Hobbs & Shaw" spielen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Idris Elba hat offenbar eine neue Rolle so gut wie sicher: Wie das US-Branchenmagazin "Variety" berichtet, soll der 45-Jährige eine Rolle im "Fast and Furious"-Spin-off "Hobbs & Shaw" übernehmen. Fest stehe seine Beteiligung an dem Action-Film zwar noch nicht, doch die Vertragsverhandlungen sollen bereits kurz vor dem Abschluss stehen. Dem Bericht zufolge ist der Brite für die Rolle des Bösewichts vorgesehen.

"Fast and Furious"-Spin-off mit hochkarätiger Besetzung

Bislang ist nicht viel zur Geschichte von "Hobbs & Shaw" bekannt. Das "Fast and Furious"-Spin-off soll sich aber um die Figuren der Publikumslieblinge Luke Hobbs und Deckard Shaw drehen, die von Dwayne Johnson und Jason Statham verkörpert werden. Für die Inszenierung ist David Leitch verantwortlich, der sich vor allem als Regisseur von "Deadpool 2" einen Namen gemacht hat. Das Drehbuch stammt von Chris Morgan, der bereits als Drehbuchautor für die "The Fast and Furious"-Filmreihe tätig war.

In den USA soll "Hobbs & Shaw" voraussichtlich im Juli 2019 anlaufen, der deutsche Kinostart ist für August 2019 geplant. Neben Dwayne Johnson, Jason Statham und möglicherweise Idris Elba soll unter anderem auch "The Crown"-Star Vanessa Kirby mit von der Partie sein.  © 1&1 Mail & Media / CF