Wie schon in den letzten Jahren teilt der ehemalige US-Präsident Barack Obama auch am Jahresende 2019 einen ganz besonderen Rückblick mit seinen Fans. Er veröffentlichte Listen mit seinen Lieblings-Filmen, -Büchern und -Songs des vergangenen Jahres.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Vor zwei Tagen startete Ex-US-Präsident Barack Obama seinen persönlichen Jahresrückblick. Seine "jährliche Liste mit Favoriten" sei "eine spaßige kleine Tradition" für ihn geworden, schrieb er auf Instagram.

Preisträchtige Bücher

Den Anfang machten seine Lieblingsbücher des letzten Jahres. Obama zählt unter anderem die Publikationen "Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus" von Shoshana Zuboff, "Archiv der verlorenen Kinder" von Valeria Luiselli und "Das geraubte Leben des Waisen Jun Do" von Adam Johnson auf.

Viele der von Obama empfohlenen Titel wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Abwechslungsreiche Film-Empfehlungen

Auf Obamas Film-Liste steht unter anderem der Dokumentarfilm "American Factory", der von seiner eigenen Produktionsfirma stammt, der Konzertfilm "Aretha Franklin: Amazing Grace", die Doku "Apollo 11", der chinesische Spielfilm "Asche ist reines Weiß" und "Atlantique", ein Drama von Mati Diop.

"Le Mans 66 - Gegen jede Chance" findet sich unter seinen Lieblingsfilmen 2019 ebenso wie der mit Stars besetzte Streifen "The Irishman" von Martin Scorsese, in dem unter anderem Robert De Niro und Al Pacino zu sehen sind.

Jamie Foxx und Michael B. Jordan gefielen dem ehemaligen Präsidenten in "Just Mercy". Scarlett Johansson und Adam Driver sind mit ihrem Film "Marriage Story" ebenfalls auf Obamas Liste zu finden.

Zudem ergänzte der ehemalige US-Präsident noch drei Serien, die für ihn 2019 ein Highlight waren: die zweite Staffel von Phoebe Waller-Bridges "Fleabag", "Unbelievable" und "Watchmen".

Diese Songs waren Obama 2019 wichtig

"Wenn ihr etwas sucht, das euch auf einer langen Fahrt begleitet oder euch hilft, euer Training zu starten, dann hoffe ich, dass ihr in einem oder zwei dieser Tracks fündig werdet", schreibt Obama schließlich unter die Liste seiner Lieblingssongs 2019.

Neben Sängerin Lizzo und ihrem Song "Juice" zählen noch weitere weibliche Musikstars zu seinen Favoriten, darunter Rosalía mit "Con Altura", Solange mit "Binz", Alicia Keys mit "Show Me Love" und Beyoncé mit "Mood 4 Eva".

Neben Bruce Springsteen und dem Titel "Hello Sunshine" haben es Obama offenbar auch Rapper angetan: Lil Nas X mit seinem Hit "Old Town Road" und Frank Ocean mit "In My Room" stehen ebenso auf seiner Liste. (tae)  © spot on news

Hat Obamas Team boshafte Botschaften für Trump hinterlassen?

Hat das Team des früheren US-Präsidenten Barack Obama im Weißen Haus boshafte Botschaften für Amtsnachfolger Donald Trump hinterlassen? Das hat jetzt Trumps Sprecherin Stephanie Grisham behauptet - und damit nicht nur ein entschiedenes Dementi aus dem Obama-Lager, sondern auch spöttische Reaktionen im Internet provoziert. Der Anwalt der Obama-Regierung, Daniel Jacobson, reagierte prompt.