Andrea Berg wurde in Nordrhein-Westfalen mit dem Landesverdienstorden geehrt. Ministerpräsident Armin Laschet überreichte die Auszeichnung auch für ihr soziales Engagement.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Die Schlagersängerin Andrea Berg hat den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Die gebürtige Krefelderin sei nicht nur eine der bekanntesten Schlagersängerinnen Deutschlands ("Du hast mich tausend Mal belogen"), sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bei der Auszeichnung im Jüchener Schloss Dyck.

Die ehemalige Krankenschwester unterstütze mit zahlreichen Initiativen auch Kinder und ihre Familien und kümmere sich in der Hospizarbeit um Menschen auf ihrem letzten Lebensweg. Neben der 52-jährigen Berg, die mit bürgerlichem Namen Andrea Ferber heißt, wurden 18 weitere Bürger für Ihr Engagement ausgezeichnet. (mar/dpa)  © dpa

Bildergalerie starten

Modisch ganz weit vorne: Das sind die Styles der Schlager-Queens

Nicht nur gesanglich, sondern auch modisch top: Das sind die unterschiedlichen Styles von Vanessa Mai, Helene Fischer, Andrea Berg und Co.