Nordrhein-Westfalen

Fahndungserfolg in Nordrhein-Westfalen: Die Bundespolizei nahm am Samstag einen 78-Jährigen aus Köln fest. Der nervös wirkende Mann war den Fahndern bei seiner Einreise aus den Niederlanden in Straelen ins Netz gegangen. Bei seiner Kontrolle fanden die Beamten über zwei Kilo Kokain versteckt in seinem Auto.

Als er noch jünger war, durchschwamm Klaus Töpfer auch schon mal den Rhein. Am Montag wurde der "grüne Schwarze" mit dem höchsten Preis Nordrhein-Westfalens geehrt.

Die Attacken auf Raffinerien in Saudi-Arabien haben es gezeigt: Drohnen sind Waffen der Gegenwart, gegen die man sich rüsten sollte.

Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) strebt einen bundesweiten "Migrationsfrieden" zwischen allen beteiligten Parteien, Verbänden und Bundesländern an.

Der Drohnen-Alarm bei einem Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Dresden hat auch in Nordrhein-Westfalen Wirkung gezeigt: Die Polizei hat seither nachgerüstet in Sachen Drohnenabwehr und eigenen Drohnen.

Die ohnehin schon relativ gute Finanzkraft des Landes Nordrhein-Westfalen hat sich aus Sicht einer Ratingagentur verbessert.

Erneuter Schlangenfund in Nordrhein-Westfalen: In Düsseldorf fanden Anwohner im Garagenhof eines Mehrfamilienhauses eine Königspython. Das ein Meter lange Tier wurde von einem Reptilienfachmann der Feuerwehr begutachtet und versorgt.

Erneuter Schlangenfund in NRW: Im Garagenhof eines Düsseldorfer Mehrfamilienhauses haben Anwohner eine rund ein Meter lange Königspython entdeckt.

Das spätsommerliche Wetter hat in dieser Woche in Nordrhein-Westfalen erst mal ein Ende.

Oft bemerkt man sie erst, wenn sie dick und vollgesogen sind: Zecken. Sie können gefährliche Krankheiten übertragen. In NRW sind in diesem Jahr schon einige Fälle aufgetreten.

Angesichts des drohenden Brexits sind viele Briten nach Nordrhein-Westfalen geflohen. Die Einbürgerungen waren auch 2018 auf einem hohen Niveau.

In Nordrhein-Westfalen ermitteln Bundespolizei und Zollfahndungsamt gegen eine mehrköpfige Gruppe mutmaßlicher Schleuser und Steuerbetrüger.

Etwa 100 000 Fahrzeuge rollen täglich durch die Düsseldorfer Tunnel der A46. Aufwendige Technik soll bei einem Unfall oder Brand vor der Gefahr schützen.

Ein Unfall auf der Autobahn, zwei Menschen werden leicht verletzt. Ausgelaufener Diesel sorgt dafür, dass die Strecke gesperrt wird.

Der Behördengang soll in Nordrhein-Westfalen dank des Internets zukünftig teilweise überflüssig werden.

In einem Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen hat es eine ungewöhnliche Häufung von Neugeborenen mit Handfehlbildung gegeben.

Ein großflächiges Dieselfahrverbot wird es in Köln nicht geben. Ganz kommt die Millionenstadt aber wohl nicht an Straßensperrungen vorbei.

Die Pflege alter Menschen ist meist Familiensache. Viele Angehörige sind aber überfordert, vor allem wenn sie Demenzkranke pflegen.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) begrüßen die vorgesehene neue Krankenhausplanung in Nordrhein-Westfalen mit einer stärkeren Spezialisierung.

Drei Neugeborene mit fehlgebildeten Händen innerhalb weniger Monate in einer Gelsenkirchener Klinik: Ist die Häufung zufällig oder gibt es einen Zusammenhang? Mediziner rätseln.

Vier Tage nach dem Brand im Düsseldorfer Marien Hospital hat es in Nordrhein-Westfalen am Freitagmorgen wieder einen Großeinsatz der Feuerwehr in einer Klinik gegeben.

Erst noch leichter Regen, dann aber viel Sonne und bis zu 27 Grad: In Nordrhein-Westfalen erwartet die Menschen nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ein spätsommerliches Wochenende.

Ein großflächiges Dieselfahrverbot wird es in Köln nicht geben. Ganz könnte die Millionenstadt aber nicht an Straßensperrungen vorbei kommen.

In Nordrhein-Westfalen sind in diesem Sommer etwas weniger Menschen beim Baden ums Leben gekommen als im Vorjahr.

Ein großflächiges Dieselfahrverbot wird es in Köln nicht geben. Ganz könnte die Millionenstadt aber nicht an Straßensperrungen vorbei kommen.