Die Soul-Sängerin Aretha Franklin ist tot. Die "Queen of Soul" ist im Alter von 76 Jahren in Detroit gestorben. So reagieren Promis und Politiker auf ihren Tod.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Das Netz trauert um Aretha Franklin: Die legendäre Soul-Sängerin ist im Alter von 76 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Das berichtete die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf Franklins Sprecherin.

Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Franklin schwer erkrankt war. Angehörige und Freunde hatten in Detroit an ihrem Krankenbett gewacht. Jetzt verabschieden sich Promis und Politiker von der Sängerin, die mit Hits wie "Respect", "Think" und "Chain of Fools" weltberühmt wurde.

Musiklegenden verabschieden sich

Musiker John Legend schreibt auf Twitter: "Die tollste Stimme, die ich jemals gehört habe."

Barbara Streisand postet ein Foto mit Franklin aus dem Jahr 2012: "Ich kann mir eine Welt ohne sie nicht vorstellen."

Musiker Lenny Kravitz postet ebenfalls einen Schnappschuss mit der Soul-Sängerin. Dazu schreibt er: "Eine Königin des Soul hat die Erde verlassen, damit sie auf ihrem Thron im Himmel sitzen kann."

Elton John findet warme Worte für die Sängerin: "Lang lebe die Königin."

Ricky Martin schreibt in seinem Tweet, wie wichtig Franklin für Musik, Kultur und Menschenrechte war: "Niemand ist wie sie."

Paul McCartney wiederum fordert alle dazu auf, kurz einen Moment innezuhalten und der Sängerin für alles zu danken.

Liebevolle Erinnerungen

"Aretha war eine zeitlose Inspiration für mich und viele andere", twittert Christina Aguilera.

"Sie war Musik", schreibt Schauspieler John Stamos. "Stimme, Anmut und Respekt."

Hugh Jackman erinnert sich an ein Highlight seiner Karriere: Als er mit Franklin zusammen singen durfte. "Jeder wird dich vermissen."

Die schwedische Popsängerin Zara Larsson erzählt, wie sie in ihrer Kindheit im Auto immer die gleichen Lieder von ihr hören wollte.

Politiker melden sich zu Wort

Steffen Seibert, Regierungssprecher der deutschen Bundesregierung, erinnert sich auf Twitter an einen Moment, an dem er die Sängerin gehört hat. "So ein Glück, sie erlebt zu haben. Sie war die Größte", schreibt er.

Der frühere US-Präsident Bill Clinton erklärt, er und seine Frau Hillary trauerten um Franklin. Die Sängerin sei "einer der größten Schätze Amerikas" gewesen. "Mehr als 50 Jahre lang hat sie unsere Seelen berührt."

Seine Frau Hillary zollt der Sängerin auch auf Twitter Respekt. Sie habe der Welt die Augen, Ohren und Herzen geöffnet.

US-Präsident Donald Trump schreibt: "Sie war eine tolle Frau, ein wundervolles Geschenk Gottes."

(ff)

Verwendete Quellen

  • Twitter
  • dpa
Bildergalerie starten

Aretha Franklin: ihr Leben, ihre größten Erfolge, ihre Hits

Eine der erfolgreichsten Musikerinnen aller Zeiten: Das sind Stationen im Leben von Aretha Franklin.
Teaserbild: © Getty Images/Bill Pugliano