• Fans von Bob Dylan dürfen sich freuen, denn der 81-Jährige wird demnächst durch Deutschland touren.
  • Eine Besonderheit dabei: Handy sind verboten.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Mit 81 Jahren noch einmal richtig abrocken: Bob Dylan zieht es für seine "The Rough and Rowdy Ways Tour" auch nach Deutschland. Der Musiker wird zwischen dem 2. und 9. Oktober sechs Konzerte geben. Die Deutschlandtour startet am 2. Oktober in der Flens Arena in Flensburg, am 3. Oktober führt es ihn nach Magdeburg in die GETEC Arena.

Vom 5. bis 7. Oktober gastiert Dylan in der Verti Music Hall in Berlin. Das letzte Konzert findet schließlich am 9. Oktober in der YAYLA Arena in Krefeld statt.

Absolutes Handyverbot bei Konzerten

Dylans Tour wird sich von vielen Konzertveranstaltungen anderer Künstler unterscheiden. Der Veranstalter beschreibt die Tour als "Handy-freie Show". Wie der Name schon vermuten lässt, bedeutet das, absolutes Handyverbot im Veranstaltungsbereich. Beim Einlass werden die Mobiltelefone in verschließbaren Taschen verstaut.

Beschwerden: Rammstein-Konzert noch 18 Kilometer weit zu hören

Beschwerden nach Rammstein-Konzert: Musik noch 18 Kilometer weit zu hören

Wenn Rammstein auf Stadion-Tour gehen, sprengen sie alle Rahmen. Die Stadien sind komplett ausverkauft, die Bühnen sind riesig, außerdem gibt's Feuer, Pyro, extrem spektakuläre Showeinlagen und – laute Musik. So laut, dass sie noch kilometerweit zu hören waren.

Der allgemeine Vorverkaufsstart beginnt am 20. Juli. Bereits ab dem 18. Juli starten besondere Pre-Sale-Angebote.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.