• Tom Neuwirth alias Conchita Wurst arbeitet derzeit an der neuen Show des Berliner Friedrichstadt-Palasts mit.
  • Für eine Produktion hat er sogar zwei Lieder mitgeschrieben.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Als Conchita Wurst gewann er den Eurovision Song Contest. Seitdem hat der österreichische Künstler Tom Neuwirth (32) viel ausprobiert. Jetzt arbeitet er an der neuen Show des Berliner Friedrichstadt-Palasts mit. Für die Produktion "Arise", die in den kommenden Wochen anläuft, hat er zwei Lieder mitgeschrieben.

Gerade habe er die ersten Proben gesehen, sagte Neuwirth der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er kenne es nicht, dass er etwas schreibe, und jemand anderes singe es. "Aber es ist ein ganz tolles Gefühl." Erste Aufführungen der Show sind im August zu sehen, die offizielle Weltpremiere ist für 22. September geplant. (ff/dpa)

ESC, Eurovision, Lordi, Netta, Conchita Wurst, Dschinghis Khan, Rotterdam
Bildergalerie starten

Die schrillsten ESC-Auftritte aller Zeiten

Es geht um große Songs und glamouröse Kleider. Aber das ist längst nicht alles, was den Eurovision Song Contest auszeichnet. Tanzende Omas, singende Truthähne und finnische Hardrock-Monster: Einige ESC-Auftritte waren so schräg, dass man sie nie vergessen wird.