Drei lange Tage musste Jürgen Drews im Krankenhaus verbringen. Jetzt ist der Schlagersänger wieder zu Hause, um sich von den Strapazen zu erholen. Doch eigentlich will er nur eins: zurück auf die Bühne.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Ein schwerer Magen-Darm-Infekt hat Jürgen Drews (73) in den letzten Tagen "ganz schön umgehauen", wie er selbst sagt. Nun können seine Fans aber aufatmen: Der selbsternannte König von Mallorca wurde aus der Klinik, in der er stationär behandelt wurde, entlassen und wird von seiner Frau Ramona zuhause in Dülmen (Nordrhein-Westfalen) aufgepäppelt.

Auf dem Weg der Besserung

"Ich bin so dankbar, dass ich endlich aus dem Krankenhaus zurück bin und wieder zu Hause bei Ramona und unseren Tieren sein darf", sagt der Schlagerstar im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. Die 45-Jährige kümmere sich gut um ihren Mann, mit dem sie seit 1995 verheiratet ist, bereite ihm täglich Tee und Schonkost zu.

Aufgrund des Infekts musste Drews drei Konzerte und einen TV-Auftritt absagen. "So krank war ich wirklich noch nie", erzählt er dem Blatt weiter. Für seine Fans täten ihm die Ausfälle "wahnsinnig leid". Absagen wäre schließlich noch nie seine Art gewesen.

Wie es jetzt weitergeht?

Der Schlagerstar meint: "Jetzt werde ich mich noch ein paar Tage ausruhen, um wieder richtig fit zu werden, damit ich bald wieder auf der Bühne stehen kann." Bis Sonntag habe ihm sein Arzt noch Ruhe und Schonung verordnet. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Modisch ganz weit vorne: Das sind die Styles der Schlager-Queens

Nicht nur gesanglich, sondern auch modisch top: Das sind die unterschiedlichen Styles von Vanessa Mai, Helene Fischer, Andrea Berg und Co.