Familie und Fans machten sich in den vergangenen Tagen große Sorgen um Jürgen Drews. Der Schlagerstar wurde nach einem schweren Magen-Darm-Infekt erneut in ein Krankenhaus überwiesen. Nun gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht.

Mehr Artikel über Prominente finden Sie hier

Ja, er erholt sich langsam! Nachdem Jürgen Drews in nur wenigen Tagen gleich zwei Mal ins Krankenhaus eingewiesen und auch noch operiert werden musste, geht es ihm wieder besser.

"Wie bereits am Montag berichtet, hat Jürgen Drews die Operation sehr gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung", erklärt sein Management gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news.

Noch ist er im Krankenhaus

Momentan liegt der Schlagerstar allerdings noch in der Klinik: "In ein paar Tagen wird er das Krankenhaus verlassen können, muss sich aber verständlicherweise noch schonen." Derzeit sei "eine absolute Ruhepause von zehn Tagen angeordnet".

Die Fans hören bestimmt gerne, dass es wieder bergauf mit Drews geht - auch wenn die Nachricht gleichzeitig bedeutet, dass einige geplante Termine abgesagt werden müssen.

Wie das Management bestätigt, werden eine für den 30. August im Megapark Mallorca und eine für den 3. September in Abensberg geplante Show nicht stattfinden können.

Der Schock sitzt tief

Das ist natürlich ärgerlich, doch die meisten werden diesen Schritt sicherlich verstehen können. Bei Drews Familie sitzt der Schock derzeit zumindest noch tief.

"Jetzt müssen sich erstmal alle von dem Schrecken erholen. Und Jürgen gönnen wir die Ruhepause, damit er wieder richtig fit wird und bald wieder auf der Bühne stehen kann", heißt es von seinem Management weiter.

Der Sänger hatte Mitte August wegen eines schweren Magen-Darm-Infekts bereits mehrere Tage in einem Krankenhaus verbringen müssen, bevor er am Samstag wieder auf der Bühne stand.

Wenige Stunden nach der Show musste er sich erneut in ein Hospital begeben, und sich wegen eines drohenden Darmverschlusses operieren lassen.

Bildergalerie starten

Modisch ganz weit vorne: Das sind die Styles der Schlager-Queens

Nicht nur gesanglich, sondern auch modisch top: Das sind die unterschiedlichen Styles von Vanessa Mai, Helene Fischer, Andrea Berg und Co.

(wue)  © spot on news