• Als Mitglied der Boyband "One Direction" wurde Niall Horan 2010 weltbekannt.
  • Songs in den Top Ten der Billboard-Charts, ausverkaufte Konzerte, Tourneen: Für den Sänger und seine vier Bandkollegen ging es rasant bergauf.
  • Jetzt erinnert sich Horan an die Schattenseiten dieses Erfolges zurück.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Fan-Liebe kann manchmal erdrückend sein. Das weiß Niall Horan nur zu gut. Zu Gast in der neusten Episode des Podcasts "People, Just People" spricht der Musiker über seine Zeit als Mitglied der Boyband "One Direction".

Dabei gesteht der 27-Jährige: Manchmal habe er sich gefangen gefühlt von den Massen an Fans, die ihm und seinen Bandkollegen Harry Styles, Zayn Malik, Louis Tomlinson und Liam Payne überallhin folgten.

Niall Horan: "Warum lasst ihr uns nicht einfach raus?"

Manchmal habe er sich "wie ein Gefangener" gefühlt, beispielsweise wenn besonders hartnäckige Fans "gegen die Autofenster schlugen", so Niall Horan. "Ich habe mit dem Gedanken gekämpft: 'Warum lasst ihr uns nicht einfach raus?'"

"Wie ein Gefangener": Niall Horan erinnert sich an negative "One Direction"-Erfahrungen

Als Mitglied der Boyband "One Direction" wurde Niall Horan 2010 weltbekannt. Songs in den Top Ten der Billboard-Charts, ausverkaufte Konzerte, Tourneen: Für den Sänger und seine Bandkollegen ging es rasant bergauf. Jetzt erinnert sich Horan an die Schattenseiten dieses Erfolges zurück. © YouTube

Ein entspannter Spaziergang? Für die fünf Bandmitglieder von "One Direction" damals unmöglich. "In diesem Moment denkst du dir nur: 'Ihr seid in unserem Alter. Lasst uns raus!'", schildert Horan seine einstige Gefühlslage. "'Wir wollen nur die Straße runterlaufen. Das müsst ihr doch verstehen.'"

"One Direction" belagert von Fans

2014 ging "One Direction" erstmals auf große, internationale Stadion-Tournee. Der Haken? "Wir waren in all diesen tollen Städten, aber nicht in der Lage, sie uns anzuschauen", erinnert sich Niall Horan zurück. Zu viele Fans belagerten die Hotels, in denen die Band untergebracht war. "Die Polizei hat damals gezählt und es waren ständig rund 10.000 Leute auf der Straße."

2015 trennte sich "One Direction". Seitdem sind Niall Horan, Zayn Malik, Louis Tomlinson, Liam Payne und Harry Styles als Musiker solo unterwegs. Letzterer wurde bei den Grammys 2021 für die "Beste Pop-Solodarbietung" ausgezeichnet.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Beyoncé, Taylor Swift und Co.: Diese Stars räumten bei den Grammy Awards 2021 ab

In der Nacht von Sonntag auf Montag deutscher Zeit wurden die Grammy Awards 2021 verliehen. Zu den großen Abräumern des Abends zählten Beyoncé und Taylor Swift, es wurden sogar Rekorde aufgestellt. Das sind die Gewinner der diesjährigen Preisverleihung.