Der Sänger Rod Stewart hat zum ersten Mal über seine Krebserkrankung gesprochen. Bei einer Spendengala für Prostatakrebs machte er seine Diagnose öffentlich, um anderen Patienten mit seinem erfolgreichen Kampf Mut zu machen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Rod Stewart hat laut einem Pressebericht erfolgreich gegen eine Krebserkrankung gekämpft. "Vor zwei Jahren wurde bei mir Prostatakrebs diagnostiziert", sagte der 74-jährige britische Sänger mit der rauen Stimme laut einem Bericht der Boulevardzeitung "Daily Mirror" vom Montag bei einer Spendengala für den Kampf gegen Prostatakrebs in der südenglischen Grafschaft Surrey. "Niemand weiß davon, aber ich habe gedacht, dass es nun Zeit ist, dass ich es allen sage."

Frühe Diagnose rettet Sänger das Leben

Mittlerweile sei er geheilt, sagte Stewart. Dies habe er der Tatsache zu verdanken, dass die Krankheit bei ihm in einem frühen Stadium diagnostiziert worden sei. Der Sänger ermutigte bei der Spendengala vom Wochenende daher auch andere Männer, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen, wie der "Daily Mirror" schrieb. "Männer, ihr müsst wirklich zum Arzt gehen", drückte es der Musiker aus.

Stewart ist Vater von acht Kindern. Vergangenes Jahr veröffentlichte er sein 30. Studio-Album. Zu der Spendengala kam er laut "Daily Mirror" mit dem Rolling-Stones-Musiker Ronnie Wood, der früher mit Stewart in der Band The Faces gespielt hatte. Bei Wood war 2017 Lungenkrebs diagnostiziert worden, deswegen ließ er sich einen Teil seiner Lunge entfernen.  © AFP

Bildergalerie starten

Luigi Colani: Seine spektakulären Designs

Der deutsche Designer Luigi Colani ist am 16. September im Alter von 91 Jahren gestorben. Was bleibt, sind seine ausgefallenen, aerodynamischen Designs für Autos, Flugzeuge und viele weitere Gebrauchsgegenstände. Mit seiner organischen Formensprache war er seiner Zeit weit voraus. In Japan und China hat der Designer Kultstatus. Das sind zwölf seiner beeindruckendsten Designs und Gestaltungen.
Teaserbild: © imago images / APress