• Daniela Alfinito hat sich von ihrem Mann Domenico getrennt.
  • Inzwischen sind die beiden sogar schon geschieden.
  • Die Schlagersängerin und der Italiener waren zuvor 30 Jahre lang ein Paar.

Schlagerstar Daniela Alfinito und ihr Mann Domenico haben sich getrennt. Wie die Sängerin gegenüber "Bild" berichtet, ist der Italiener bereits aus der gemeinsamen Wohnung in Daniela Alfinitos Elternhaus in Hungen (Hessen) ausgezogen. "Ich habe mich von meinem Mann getrennt - und wir sind auch schon geschieden!", erklärt die 50-Jährige und ergänzt: "Ich fühle mich frei, ungebunden und glücklich."

Daniela Alfinito und ihr gleichaltriger Mann waren seit 1995 verheiratet. Zusammen haben sie einen 23-jährigen Sohn, der zuletzt auch schon mit seiner Mutter im Fernsehen auftrat ("Schlagerchampions"). Einen Grund für die Trennung nannte die Sängerin im "Bild"-Interview nicht.

Drittes Nummer-eins-Album in Serie

Das Ehe-Aus von Daniela Alfinito kommt für die Fans der Schlagersängerin dennoch einigermaßen überraschend. Offensichtliche Anzeichen für eine Ehekrise gab es im Vorfeld nicht. Im Gegenteil, Alfinito hatte sich in Interviews der jüngeren Vergangenheit immer wieder dankbar für die Unterstützung ihres Mannes gezeigt.

Doch trotz privater Umbrüche: Beruflich könnte es für Daniela Alfinito, die parallel zur Musikkarriere seit 30 Jahren als Altenpflegerin arbeitet, derzeit kaum besser laufen. Im Januar 2021 eroberte die Tochter von Bernd Ulrich (Die Amigos) mit ihrem neuen Album "Splitter aus Glück" zum dritten Mal in Folge Platz eins in den Charts.

Auch in Österreich und der Schweiz schaffte die Villinger Sängerin den Sprung auf die Spitzenposition. Zudem wurde Alfinito kürzlich mit einem Eins-der-Besten-Award als "Sängerin des Jahres".  © 1&1 Mail & Media/teleschau