Vanessa Mai sorgt derzeit mächtig für Irritationen. Grund hierfür ist ihr neuer Song "Wir 2 immer 1" mit Rapper Olexesh. Manche Fans wollen in dem Lied ein übles Schimpfwort hören.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Hat der Rapper auf die sonst so brave Vanessa Mai abgefärbt? Am Freitag veröffentlichte der Schlagerstar gemeinsam mit Olexesh ihren neuen Song "Wir 2 immer 1" samt Musikvideo.

Das ungewöhnliche Duo kommt bei den Fans super an: Allein auf YouTube wurde der Clip bereits über 1,4 Millionen Mal aufgerufen [Stand 10. Juli, 7:00 Uhr].

Vanessa Mai - "Wir 2 immer 1"

© YouTube

Nimmt Vanessa das F-Wort in den Mund?

Doch "Wir 2 immer 1" sorgt auch für Diskussionen. Fans der Musikerin stolpern über eine Stelle, die nicht klingt, wie sie eigentlich klingen soll.

Während es in einer Textzeile eigentlich lautet "Zu viele Worte in meinem Kopf", verstehen viele Internetnutzer "Zu viel Fot** in meinem Kopf". Das zeigen diverse Kommentare unter dem Musikvideo.

"Arme Vanessa hat zu viel Fot** in ihrem Kopf. […] Bin ich der einzige, der bei der Hook 'Zu viel Fot** in meinem Kopf' versteht?", fragt sich beispielsweise ein User in den YouTube-Kommentaren.

Ein anderer glaubt, dass der Song praktischerweise auf zwei Zielgruppen ausgelegt ist. Er schreibt: "Schlager-Fans: 'Zu viel Worte in meinem Kopf', Rap-Fans: 'Zu viel Fot** in meinem Kopf'"

Das meint Vanessa Mai dazu

Hat sich Vanessa Mai für ihre Zusammenarbeit mit Olexesh wirklich von der härteren Sprache des Rap beeinflussen lassen?

Der "Bild" verriet die 26-Jährige nun: "Das ist einmal mehr der Beweis, dass man sich nicht immer auf seine Sinne, seine Augen und insbesondere sein Gehör verlassen darf. Manchmal hört man eben das, was man gern hören möchte."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Helene Fischer und Florian feiern ihr zehnjähriges Liebesjubiläum – ihr gemeinsamer Weg in Bildern

Das Traumpaar der Schlager- und Volksmusik ist seit zehn Jahren zusammen. Wir zeigen Bilder ihrer Liebe.