Michelle Williams steht die Teenager-Phase ihrer Tochter bevor. In einer amerikanischen Talkshow offenbarte die Mutter, wie es ihr und der 13-jährigen Matilda nach dem Tod von Vater Heath Ledger geht.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Heath Ledger wäre am 4. April 40 Jahre alt geworden. Anlässlich seines Geburtstages offenbarte Michelle Williams in der Sendung "Live With Kelly And Ryan", wie sie und ihre 13-jährige Tochter Matilda ohne Vater Heath Ledger zurechtkommen.

"So weit, so gut", antworte die 38-Jährige dem Moderations-Duo Kelly Ripa und Mark Consuelos, nachdem diese gefragt hatten, wie die Mutter das Leben mit ihrer Tochter empfindet.

Die "The Greatest Showman"-Darstellerin weiß, dass ihr bald die Teenagerjahre von Tochter Matilda bevorstehen. "Jeden Morgen wachen wir auf und ich schaue, ob die Transformation stattgefunden hat und ob jetzt die nächste Stufe ansteht, von der ich immer wieder höre. Aber bis jetzt sind wir da noch nicht angelangt", erklärte sie in der Show.

Vater Heath Ledger starb, als Tochter zwei Jahre alt war

Ledger verstarb am 22. Januar 2008 an einer versehentlichen Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente. Die gemeinsame Tochter von ihm und Williams war zu diesem Zeitpunkt gerademal zwei Jahre alt. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

Heath Ledger wäre 40 Jahre alt geworden: Sein viel zu kurzes Leben in Bildern

Auch nach mehr als zehn Jahren ist Heath Ledgers Tod für viele unbegreiflich. Der Schauspieler starb im Jahr 2008 im Alter von gerade einmal 28 Jahren. Am 4. April wäre das Ausnahmetalent 40 geworden. Sein Leben in Bildern.