Sie ist blond, extrem sportlich und seit über 15 Jahren mit dem spanischen Musiker Enrique Iglesias liiert: Anna Kournikova.

Eigentlich kennt man Anna Kournikova als das 16-jährige blonde Mädchen, das es 1997 auf Anhieb in das Wimbledon-Halbfinale geschafft hat und ein Jahr später ihren ersten Tuniersieg im Doppel mit Monica Seles in Tokio gewann.

Seit ihrem fünften Lebensjahr stand die heute 35-Jährige wöchentlich auf dem Tennisplatz. Und natürlich hat es auch bei Kournikova eine sportfreie Zeit gegeben, in der sie in der Schule saß und lernen musste. Und weil Kindheitsaufnahmen meist besonders sehenswert sind, hat die Sportlerin für ihre Fans auf Instagram ein Foto gepostet, das sie und ihre ehemaligen Klassenkameraden zeigt.

Darauf zu sehen: Eine 22-köpfige Klasse und eine Lehrerin, die adrett gekleidet für das Schulfoto posieren und kaum bis keinerlei Freude an dem Ereignis zu haben scheinen. So auch Anna Kournikova. Aber: Wo steckt das einstige Tennis-Ass? Jetzt schauen Sie gaaaaaaaanz genau hin! Wer von all diesen Kindern ist Anna?

Anna Kournikova & Enrique Ingelsias in "Escape"

2001 lernten sich Anna Kournikova und Enrique Iglesias zu den Dreharbeiten von "Escape" kennen und lieben. © YouTube

Exakt! Das zweite Mädchen von rechts, das in der untersten Reihe zuckersüß und schüchtern in die Kamera blickt.

Schüchtern ist Anna inzwischen aber längst nicht mehr. Sie hat sich zu einer wunderschönen und erfolgreichen jungen Frau entwickelt.

Seit 2001 hat sie zudem ihr Liebesglück in Enrique Iglesias gefunden. Kennengelernt hatten sich die beiden bei gemeinsamen Dreharbeiten zu Enriques Single "Escape". Seitdem sind sie unzertrennlich.

Im Interview mit der Agentur "spot on news" plauderte der 41-Jährige aus dem Nähkästchen. Auf die Frage, ob Anna seine große Liebe sei, hatte er ein klares Statement: "Jetzt würde ich zu hundert Prozent ja sagen. Aber ich werde diese Frage erst dann wirklich beantworten können, wenn ich 90 Jahre alt bin. Aber ich will sie bejahen."

Aber warum ist das Paar nach rund 15 Jahren immer noch nicht verheiratet? Auch darauf hat Iglesias eine Antwort parat: "Ich habe nichts gegen die Ehe, ganz im Gegenteil: Ich bin für die Ehe. Aber ich denke eben, dass sie dir keine Garantie zum Glücklichsein gibt. Ich habe enge Freunde, die verheiratet und nicht wirklich glücklich sind. Andere Freunde sind dagegen nicht verheiratet und sehr glücklich. Und dann habe ich auch Freunde, die glücklich verheiratet sind. Da gibt es wohl kein Geheimrezept."

Ob Trauschein oder nicht, Enrique und Anna scheinen nach wie vor happy miteinander zu sein – und wenn dann bald mal Nachwuchs unterwegs sein sollte, wird er sicherlich genauso niedlich wie die Mama … und wie der Papa natürlich.  © top.de