Mit 59 Jahren hat die Moderatorin wieder Schmetterlinge im Bauch! In der Zeitschrift "Bunte" stellt sie ihren Freund erstmals offiziell vor.

Birgit Schrowange scheint derzeit einen Lauf zu haben: Erst wird sie für ihre ergrauten Haare und ihren Umgang damit bejubelt, jetzt hat sie auch noch Armors Pfeil getroffen: Schrowange ist frisch verliebt!

Im Sommerurlaub lernte sie den späten Mann ihres Lebens kennen. "Es hat bei Frank und mir total gefunkt. Wir verstehen uns großartig, haben Schmetterlinge im Bauch und sind total glücklich."

Offensichtlich ist es etwas Ernstes: Auf Facebook teilte Schrowange die Titelstory von ihrer neuen Liebe mit den Worten "Jetzt ist es raus!" Und einem Herzchen-Smiley.

Er kannte sie nicht

Der Glückliche heißt Frank Spothelfer (51), ist zweifacher Vater, leidenschaftlicher Sportler, Diplom-Ingenieur und lebt am Zürichsee. Was er nicht ist: RTL-Zuschauer. Daher kannte er Schrowange auch überhaupt nicht.

Während er nach dem dritten Date langsam begann, ihren Namen zu googeln, haderte Birgit mit der Frage: Wie bringe ich ihm möglichst schonend bei, dass ich eine Perücke trage?

Falls sich jemand nicht erinnert: Am 11. September diesen Jahres hatte Schrowange enthüllt, dass sie nun kurze graue Haare trägt. Dafür hatte sie Wochen vorher aufgehört, ihren Ansatz nachzufärben und trug für die Übergangszeit eine Perücke.

"Er findet mich super"

Bei einem Abendessen "gestand" sie ihm schließlich, dass sie eigentlich ein bisschen anders ausieht: "Ich war so nervös. Doch ihm hat das Ergebnis auf Anhieb richtig gut gefallen. Er findet mich super mit den kurzen grauen Haaren."

Seit 2006 war Schrowange Single. Ein "Kompromissmann" kam für sie nach der Trennung von Markus Lanz (48), mit dem sie auch einen Sohn hat, nie in Frage. "Es ist der Hammer, was mir das Leben geschenkt hat", freut sich die Moderatorin jetzt dafür umso mehr in dem "Bunte"-Interview. (mia)


  © top.de