Man mag von Boris Becker halten, was man will: Seine sportlichen Errungenschaften sind nicht von der Hand zu weisen. Das scheint auch RTL so zu sehen und will die Geschichte der Tennis-Legende verfilmen. Doch Boris Becker weiß von den Plänen nichts.

Mehr Star-News finden Sie hier

Boris Becker hat wohl keine Ahnung, dass sein Leben verfilmt werden soll – ohne ihn. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Der Streifen soll sich auf die Sport-Karriere Beckers fokussieren. "Vor 35 Jahren schrieb Boris Becker mit seinem Sieg im Grand-Slam-Turnier Wimbledon ein sportliches Märchen", so die Angaben des Senders RTL. Becker wurde 1985 mit seinen damals 17 Jahren zum jüngsten Wimbledon-Sieger der Geschichte - und ist es bis heute. Insgesamt dreimal holte er sich den Sieg bei dem prestigeträchtigen Tennisturnier in London.

"Boris Becker wusste bisher nichts"

"Der Spieler" soll das Projekt heißen. Von dem habe er aber noch nie gehört, ließ Becker auf Anfrage der "Bild" ausrichten. Das Blatt zitiert außerdem den Anwalt Oliver Moser, der angibt: "Boris Becker wusste bisher nichts von dem Plan, einen Spielfilm über seine sportliche Karriere zu drehen." RTL hat sich dazu bisher nicht geäußert.

Worum soll es in "Der Spieler" gehen?

"Der RTL-Film 'Der Spieler' beginnt bei den Anfängen von Beckers außergewöhnlicher Karriere bis zum Triumph in Wimbledon: Höhenflüge, bittere Niederlagen und tiefe Zweifel", heißt es vom Sender. Die neue TV-Produktion soll zudem "die Kompromisslosigkeit des Profisports" aufzeigen und Einblicke geben "in die Psyche und das Leben eines Sportlers, der schon in jungen Jahren zum Tennis-Idol aufstieg". Das Datum der Ausstrahlung ist noch nicht bekannt. (cos/kms)  © spot on news

Zwei Jahre nach der Trennung von seiner Ex-Frau Lilly soll Boris Becker eine neue Freundin haben

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn scheint für Boris Becker privat wieder die Sonne. Angeblich hat das 52-jährige Tennis-Idol eine neue Freundin. Wie seine Ex-Frau Lilly ist sie ein Model und hat sich einst um den Titel der Miss Germany beworben.