Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson haben sich auf das Coronavirus testen lassen und das Ergebnis ist positiv. Der Hollywood-Star und seine Gattin werden sich vorerst in Quarantäne begeben müssen.

Es waren nur Erkältungssymptome, Gliederschmerzen und ein wenig Kälteempfinden. Dennoch sind Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson kein Risiko eingegangen und haben sich direkt auf das Coronavirus testen lassen. Wie sich herausstellt: Es war genau richtig, das zu tun. Die Ergebnisse beider sind positiv.

Hanks und Wilson in Quarantäne

Jetzt soll das Paar so lange in Quarantäne bleiben, wie es für die öffentliche Sicherheit nötig ist. Wie Tom Hanks auf Instagram schreibt, gehen die beiden die Sache Tag für Tag an. Gleichzeitig arbeiten die australischen Behörden daran, all diejenigen zu kontaktieren, die mit den beiden Kontakt hatten.

Tom Hanks und seine Frau sind derzeit in Australien unterwegs. Hanks befindet sich dort in der Produktionsvorbereitung für einen noch namenlosen biografischen Film über Elvis Presley. Die Dreharbeiten wurden bereits aufgrund der Epidemie unterbrochen – jetzt sind die Eheleute Hanks tatsächlich persönlich betroffen.

Knappheit in Australien

In Australien hat die Coronavirus-Epidemie vor allem zu einer extremen Verteuerung von Toilettenpapier geführt. Dieses Problem dürfte sich für einen Hollywood-Star mit genug Geld lösen lassen. Bislang gibt es in Australien etwas mehr als 100 bestätigte Coronavirus-Fälle – darunter nun auch Tom Hanks und seine Frau.

Hanks will die Welt weiter informiert halten. Die Produktionsfirma Warner Bros. hat inzwischen ebenfalls verkündet, dafür sorgen zu wollen, dass die Gesundheit der Mitarbeiter der Produktionen weltweit geschützt werde.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet