Ist "Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson etwa schwanger? Ausgerechnet eine Party bei Freund Chris Martin sorgt nun für Baby-Spekulationen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Seit rund einem Jahr sind Dakota Johnson und Coldplay-Frontmann Chris Martin ein Paar. Am Sonntag gaben die beiden eine Party und heizten so plötzlich Gerüchte um gemeinsamen Nachwuchs an.

Der Grund: Im Garten, in dem die Feier stattfand, wurden zahlreiche blaue und pinkfarbene Luftballons gesichtet.

Das US-amerikanische Newsportal "TMZ" veröffentlichte Aufnahmen von den Ballons und mutmaßte wegen dieser Deko: Dakota Johnson sei schwanger und feiere dies mit einer "Gender-Reveal-Party", also einer kleinen Feier, auf der das Geschlecht des Babys enthüllt wird.

Dakota Johnson schwanger? Gästeliste als weiteres Indiz

Bestätigt sah sich das Portal durch die prominenten Gäste der Party. Neben Julia Roberts und Sean Penn wurden auch die Eltern von Dakota Johnson, Melanie Griffith und Don Johnson, gesichtet.

Doch schon kurz nach der Schwangerschaftsmeldung folgte ein Dementi: Ein Sprecher der "Fifty Shades of Grey"-Darstellerin teilte "TMZ" mit, dass die 29-Jährige lediglich ihren eigenen Geburtstag nachgefeiert habe. Der war am 4. Oktober. Was es mit den Luftballons auf sich hatte, verriet er nicht.

Und auch gegenüber dem "People"-Magazin wies ein Sprecher die Berichte zurück.

Neben der Schwangerschaft selbst hätte auch der Zeitpunkt der Bekanntgabe überrascht. Erst eine Woche zuvor hatte Chris Martins Ex-Frau Gwyneth Paltrow erneut geheiratet.

Zusammen mit der Schauspielerin hat der Musiker bereits zwei Kinder. Für Dakota Johnson wäre es der erste Nachwuchs gewesen. Doch offenbar müssen sich Melanie Griffith und Don Johnson noch mit Enkelkindern gedulden.  © 1&1 Mail & Media / CF

"Fifty Shades Freed"-Vorfreude: Secrets hinter Sex-Szenen!

Auch im dritten Teil wimmelt es nur so von heißer Liebes-Action – solche scharfen Szenen zu drehen, ist aber nicht einfach! Jetzt verrät Dakota Johnson, wie sie und Jamie Dornan das so gut hinkriegen.