Nach über drei Monaten Social-Media-Abstinenz während ihres Drogenentzugs gibt es Neuigkeiten von Demi Lovato. Die 26-Jährige postete auf Instagram ein Bild von sich, auf dem sie ihre Stimme bei den US-amerikanischen Midterm-Wahlen abgibt – und ihre Fans dazu auffordert, es ihr gleichzutun.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Gute Nachrichten von Demi Lovato. Der Sängerin scheint es nach mehreren Monaten in einer Entzugsklinik endlich besser zu gehen. Das lässt zumindest ihr neuer Post auf Instagram vermuten, der sie beim Wählen zeigt.

"Geht wählen": Lovato hat politische Botschaft

Auf Instagram hatte Demi Lovato am Tag der US-amerikanischen Midterm-Wahlen eine wichtige Mitteilung für ihre Fans: "Ich bin so dankbar, dass ich rechtzeitig wieder zu Hause bin, um wählen zu gehen! Eine Stimme kann einen Unterschied machen, also stellt sicher, dass eure Stimme gehört wird! USA, geh jetzt raus und geh wählen!"

Klare Worte und eine deutliche Aufforderung. Die Midterm-Wahlen oder auch Zwischenwahlen finden in den USA nach der Hälfte der laufenden Legislaturperiode des jeweiligen amtierenden Präsidenten statt – also zwei Jahre nach den Präsidentschaftswahlen. Dabei wird der US-Kongress gewählt. Die Ergebnisse der Midterm-Wahlen gelten als Anzeichen dafür, wie zufrieden die Bevölkerung mit der Politik der amtierenden Regierung ist.

Hat sie die Drogensucht überstanden?

Demi Lovatos Follower gingen jedoch weniger auf ihre politische Botschaft ein, und freuten sich vielmehr darüber, dass es ihr augenscheinlich wieder gut geht. "OMG, du siehst so gesund aus", schreibt etwa ein User, und ein anderer meint: "Du siehst so gut aus, Demi. Willkommen zurück, Baby Girl!"

Im Juli wurde Demi Lovato in eine Klinik eingeliefert. Diagnose: Überdosis Drogen. Anschließend machte die Sängerin einen Entzug. Nach rund drei Monaten wurde sie händchenhaltend mit dem Modedesigner Henry Levy in einem Café gesehen. Ob sie nur eine Pause von ihrem Entzug macht oder als geheilt gilt, ist jedoch nicht bekannt.  © 1&1 Mail & Media / CF

Im vergangenen Monat wurde Musikerin Demi Lovato nach einer mutmaßlichen Heroin-Überdosis in eine Klinik in Los Angeles eingeliefert. Nun bricht die Sängerin ihr Schweigen zu dem dramatischen Vorfall und meldet sich mit offenen Worten via Instagram zurück.