Detlef D! Soosts Ehefrau Kate Hall erkrankte im letzten Jahr lebensbedrohlich. Jetzt sprechen der Choreograph und die Sängerin erstmals über die schwierige Zeit.

Mehr Infos und News zu Detlef D! Soost

Eine plötzliche Krankheit und alles ändert sich. Detlef D! Soost und Kate Hall mussten diese Erfahrung machen. In der "Bunten" berichtet das Ehepaar von der prägenden Zeit und warum ihre Liebe heute stärker ist als je zuvor.

Kate musste auf die Intensivstation

Der ehemalige "Popstars"-Juror erzählt im Interview, wie er seine Frau zusammengebrochen in ihrem gemeinsamen Zuhause auffand.

Wegen Verdachts auf Leukämie und Hirnhautentzündung wurde Kate auf die Intensivstation gebracht – doch die Ärzte konnten keine sichere Diagnose stellen. Es folgten langwierige Behandlungen.

"Meine Frau ist von einer Sekunde auf die andere sterbenskrank geworden. Jede Sekunde haben wir gezittert: Bleibt sie oder geht sie?", erinnert sich Detlef.

Kate, die an Wassereinlagerungen litt, erkannte er kaum wieder. Ihr nicht helfen zu können, war eine besonders schwere Erfahrung für den 47-Jährigen: "Ich stand daneben und war machtlos."

"Unsere Liebe hat uns stärker gemacht"

Immer noch leidet Kate an den Folgen der Krankheit. Eine Störung der Nierenfunktion und leichte Rheumaschübe sind trotz der Behandlungen geblieben.

Für die beispiellose Unterstützung ihrer Liebsten ist die 34-Jährige dankbar. Sie ist sich sicher: "Ohne die Liebe meines Mannes und meiner Familie würde ich heute nicht mehr leben."

Weiter reflektiert Kate: "Die Sicht aufs Leben und die Lust darauf haben sich verändert. Unsere Liebe hat das nur noch stärker gemacht." (uma)

Bildergalerie starten

Vom Kartagener-Syndrom bis Depressionen: An diesen Krankheiten leiden die Promis

Welcher Star an welcher Krankheit leidet, zeigen wir in unserer Bildergalerie.


© top.de