Wie steht es um die Ehe von Amal und George Clooney? Neueste Gerüchte aus Hollywood behaupten, dass es bald zur Scheidung kommen könnte. Amal war angeblich schon beim Anwalt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Ist es um diese Hollywood-Traumehe bald schon wieder geschehen? Gerüchten zufolge stehen Amal und George Clooney vor dem Trümmerhaufen ihrer Liebe. Das behauptet zumindest ein anonymer Insider in dem US-amerikanischen „OK!“-Magazin. Demnach sei der Hauptgrund der derzeitigen Eheprobleme die Zukunftsplanung der beiden: Amal wünsche sich nach der Geburt der Zwillinge vor rund einem Jahr offenbar noch mindestens ein weiteres Kind. George hingegen wolle es gerne bei zwei Kindern belassen. Im Juni 2017 bekam das Paar die Zwillinge Ella und Alexander.

War sie wirklich schon beim Anwalt?

Die Krise sei mittlerweile so weit fortgeschritten, dass die 40-jährige Amal angeblich bereits bei einem Scheidungsanwalt vorgesprochen haben soll. George habe ihr vor der Traumhochzeit versprochen, dass er eine große Familie möchte. Davon soll der Hollywood-Star nun aber nichts mehr wissen wollen. Ein weiterer Streitpunkt seien außerdem die ständigen Partyabende von George. Nur selten sei er zuhause bei seiner Frau und den beiden Kindern. Amal müsse sich dann alleine um den Haushalt und den Nachwuchs kümmern, während er sich draußen vergnüge.

Hat sich Amal überschätzt?

Zudem spiele auch Amals Eifersucht eine große Rolle. Die 40-Jährige sei gerne einmal eifersüchtig, vor allem weil George so viele weibliche Freunde habe und auch oft mit seinen Kumpels um die Häuser ziehe, so der Insider weiter. Möglicherweise hat sich Amal aber auch einfach nur etwas überschätzt: Bereits vor der Hochzeit stellten angebliche Insider die Theorie auf, dass es schwer werden wird, aus dem alten George Clooney – einem echten Lebemann und stolzen Junggesellen - einen anständigen Familienvater zu formen. (dr)© spot on news

Die Met-Gala ist vorüber, der Ärger um Amal Clooneys Kleid noch lange nicht. Nun hat sich das düpierte Designer-Team geäußert.