Fans von Elyas M'Barek (35) aufgepasst! Für eine Gastrolle im neuen Film von Bully Herbig überrascht der Schauspieler mit einem komplett neuen Look. Wir mussten zweimal hinschauen um den "Fack ju Göhte"-Star zu erkennen.

Sein Aussehen für eine Filmrolle zu verändern, gehört im Schauspiel-Business dazu. Besonders die Haare müssen gerne mal dran glauben und werden gefärbt oder sogar radikal angeschnitten. Nicht anders ist das bei Elyas M'Barek. Für seinen Auftritt in "Bullyparade - der Film" musste er jedoch nicht zur Schere greifen, sondern Mut zur langen Haarpracht beweisen.

Entwarnung vorweg: Die Transformation ist nur temporär.

"Elyas hat endlich die Haare schön!"

Bully Herbig (49) postete auf seinem Instagram-Account ein Bild vom Set seines aktuellen Films "Bullyparade". Darauf posiert er mit Elyas M'Barek in einem Indianer-Kostüm. Den erkennt man jedoch nur bei genauerem Hinsehen. Der Grund: Der gebürtige Österreicher trägt eine lange Wallemähne.

"Rapunzel lass dein Haar herunter"

Kaum zu glauben, aber er ist es wirklich. Der ungewohnte Look überraschte auch seine Fans, die den Schnappschuss fleißig kommentieren: "Zuerst dachte ich: Irgendwoher kenn ich doch den Linken und dann hab ich ihn irgendwann erkannt und musste vor Lachen weinen." Oder: "Wow, ich hab ihn echt nicht wiedererkannt. Rapunzel lass dein Haar herunter."

In "Fack ju Göhte 3", der im Oktober dieses Jahres erscheinen wird, können wir Elyas aber wohl wieder mit seinem gewohnten Kurzhaar-Look bewundern. (uma)


  © top.de