Der "Harry Potter"-Star setzt sich für grüne Bekleidung ein – auch auf Promo-Tour für ihren neuen Disney-Film "Beauty and the Beast".

Schauspielerin Emma Watson (26) hat in den nächsten Wochen ein ganz schönes Programm vor der Brust. Sie ist unterwegs, um ihren neuen Film zu bewerben. Ein Termin und ein Outfitwechsel jagen die nächsten. Damit ihre Fans an all dem teilhaben können, hat Emma direkt für den Marathon einen eigenen Instagram-Account angelegt.

Instagram mit Botschaft

Erst drei Posts finden bisher unter "the_press_tour" statt, aber schon jetzt ist eines klar: Die kluge Eliteuni-Absolventin nutzt den neuen Infokanal nicht nur für schnöde Werbung, sondern auch für eine Message. Sie lautet: Nachhaltige Mode kann ziemlich gut aussehen.

Neben ein Video von sich in einem Outfit von Oscar de la Renta schreibt sie, dass für das Top Bio-Seide und für die Hose Bio-Baumwolle verwendet wurde. Außerdem sei der gesamte Look nicht etwa in einem Billigland, sondern in de la Rentas Atelier in New York gefertigt worden.

Biobaumwolle und Recyclingkleider

Das Foto von Emma in Stella McCartney kommentiert sie wie folgt: "Der Mantel ist von Stella McCartney, der ersten Luxusmarke, die sich verpflichtet hat, Produkte ohne Leder, Häute, Federn oder Pelz herzustellen." Weiter lobt die "Harry Potter"-Darstellerin die Bemühungen des Labels, Recyclingstoffe oder Biobaumwolle zu verwenden. Auch der Pullover und die Schuhe des Outfits stammen aus "grünen" Kollektionen.

Nachhaltige Mode ist für Emma Watson seit Jahren ein Herzensthema. Schon 2009 kollaborierte die Schauspielerin mit der Fair-Trade-Marke People Tree. Bei der Met Gala im letzten Jahr trug die süße Britin ein Kleid aus recycelten Flaschen von Calvin Klein. (spy)  © top.de

Bildergalerie starten

Calvin Kleins große Herbst-Kollektion 2016

Kate Moss modelt 2016 wieder für das renommierte Mode-Label Calvin Klein. Unter dem Hashtag #mycalvins posiert das Model wieder vor der Linse.