Ex-GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann will zurück ins Fernsehen: Die 30-Jährige plant derzeit eine TV-Show, und zwar nicht alleine, sondern zusammen mit ihrem Vater Gerd.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Bekannt wurde Fiona Erdmann durch ihre Teilnahme bei "Germany's next Topmodel". Es folgten Formate wie "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Mittlerweile lebt die gebürtige Saarbrückerin in Dubai. Dort ist sie als Model tätig und betreibt ihr eigenes Accessoire-Label. Jetzt möchte Fiona Erdmann erneut ihr Glück im TV versuchen – diesmal mit einem persönlichen Konzept. Ihr Vater Gerd soll mit von der Partie sein.

Der "Bild am Sonntag" verriet die 30-Jährige nämlich: "Wir haben gemeinsam ein TV-Konzept entwickelt. Das Storyboard bieten wir gerade deutschen Sendern an. Es ist eine Show, bei der sie uns begleiten können."

Keine typische Vater-Tochter-Beziehung

Dabei haben Fiona Erdmann und ihr Vater Gerd keine enge Beziehung zueinander. Erst nach dem Tod von ihrer Mutter Luzie Anfang 2016 und ihres Mannes Mohammed im Sommer 2017 sollen die beiden sich wieder angenähert haben.

"Ich bin der Einzige, der übrig geblieben ist", so Gerd Erdmann gegenüber der "Bild". Seine Tochter Fiona stellte allerdings auch klar: "Die Bindung zu ihm ist aber weder eng noch väterlich."

Sein Besuch in Dubai habe sie überfordert. Sie konnte ihm "kein Entertainment bieten". Manchmal habe Gerd Erdmann sogar fünf Stunden auf seine Tochter warten müssen. "Aber dann haben wir Ausflüge gemacht, und ich habe ihn fotografiert", erklärte Fiona Erdmann und kündigte auch an: "Er ist total verrückt und sieht sehr gut aus. Er will jetzt eine Karriere als Best-Ager-Model starten."  © 1&1 Mail & Media / CF

Darum hat Fiona Erdmann ihre Auswanderung geheim gehalten!

Schon seit acht Monaten lebt das Model und die Ex-GNTM Kandidatin Fiona Erdmann in Dubai – warum hielt sie ihre Auswanderung so lange geheim?