Extremsportler Felix Baumgartner und seine Freundin Nicole Öttl haben sich nach vier Jahren Beziehung getrennt. Das teilte Öttl auf ihrer Facebook-Seite mit und bestätigte damit Medienberichte über das Beziehungs-Aus. "Es waren vier einmalige Jahre und diese bereue ich keineswegs."

Die Gründe für die Trennung seien vielfältig, schrieb die Ex-Freundin von Felix Baumgartner in ihrem Statement. Verantwortlich sei eine Mischung aus "fehlender Privatsphäre", "respektlose Frauen" und "die unermüdliche Abenteuerlust" und damit einhergehender Egoismus. Das seien "einige Dinge, mit denen ich nicht mehr weiter leben möchte." Wehmütig blickt sie auf die Anfänge ihrer gemeinsamen Zeit zurück: "Es begann fast wie in einem Märchen! Nicole aus einfachem Hause trifft einen Mann, der als abenteuerlustig, beziehungsunfähig und Frauenschwarm bekannt ist! Dieser Mann will jedoch genau SIE!", schrieb Öttl. Trotz der Trennung wolle man aber weiter miteinander befreundet bleiben, heißt es in dem Facebook-Eintrag weiter.

Felix Baumgartner hat noch keine Erklärung zum Beziehungs-Aus abgegeben. Der letzte Post datiert vom 15. August 2013 und zeigt seine neueste Eroberung: eine weiße Gitarre von "Gretsch". Darunter fordert er seine Fans auf, ihm Tipps zu geben, wie er sich das Spielen beibringen kann. Vielleicht sind das ja schon die ersten Anzeichen für die kommende Ablenkung nach der Trennung.