Sie sind bereits seit zwei Jahren kein Paar mehr. Doch Sophia Thomalla und Till Lindemann scheinen sich immer noch sehr nahezustehen. Auf Instagram verteidigt sie ihren 55-jährigen Ex-Freund, der sich gerade mit fiesen Vorwürfen einer Café-Besitzerin auseinandersetzen muss.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Sophia Thomalla klärt auf

Die "Bild"-Zeitung berichtete, dass Till Lindemann als Hauseigentümer eine Café-Besitzerin im Prenzlauer Berg auf die Straße setzen will. Was ist dran an diesen Vorwürfen?

Sophia Thomalla will ihren Beitrag zur Aufklärung leisten und schreibt zu einem Foto des "Bild"-Artikels auf Instagram: "Also wenn mir der Arsch platzt, dann aber richtig. Seit Jahren betteln wir, dass die Toiletten gemacht werden sollen. Nix."

Das Café sei in einem so desolaten Zustand, dass "die Mäuse sogar angekrochen kamen", so die 29-Jährige.

Till Lindemann sei zudem großzügig bei der Miete gewesen und musste sich Anfeindungen der Besitzerin via Internet und geschriebenen Zetteln gefallen lassen.

"Schließlich hat man die Reißleine gezogen, damit man sich diesem Mist nicht mehr aussetzen muss", schreibt Thomalla weiter.

Am Ende stellt sie klar: "Wer sich mit Till anlegt, legt sich auch mit mir an." Besonders das Wörtchen "wir" am Anfang des Posts, die vielen genauen Infos und die Kampfansage am Ende zeugen davon, dass das Model scheinbar noch besten Kontakt zu dem Musiker hat und sich die beiden trotz Liebes-Aus unterstützen.

Sophia Thomalla und der fast doppelt so alte Sänger waren vier Jahre lang ein Paar. Nach der Trennung heiratete die Tochter von Simone Thomalla den norwegischen Sänger Andy LaPlegua.

Auch diese Liebe hielt nicht. Aktuell sollen Sophia Thomalla und Bush-Frontmann Gavin Rossdale eine Beziehung führen. Während der Musiker bereits über die Liebe zu der Deutschen gesprochen hat, schweigt Sophia Thomalla.

(jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Es geht auch ohne Drama: Diese Stars sind nach der Trennung Freunde geblieben

Wenn sich Hollywood-Promis trennen, endet das meist in einem hässlichen Rosenkrieg. Dass es auch anders geht, beweisen diese Pärchen. Sie sind trotz dem Scheitern ihrer Beziehungen immer noch gut befreundet.
Teaserbild: © imago/Raimund Müller