• In einem Interview spricht Hailey Bieber ehrlich über die Herausforderungen in ihrer Ehe mit Justin Bieber.
  • Das Model verrät, mit welcher Philosophie das Paar es schafft, dass die Beziehung funktioniert.

Mehr Promi-News finden Sie hier

In einem neuen Interview spricht Hailey Bieber über die Ehe mit Justin Bieber - und ihre Herausforderungen. Die 25-Jährige hat den Popstar schon mit 21 Jahren geheiratet - was wohl ihrer Lebensphilosophie entspricht, wie sie erklärt. "Ich denke einfach, dass sich das Leben ständig ändert. Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr", so das Model im Gespräch mit "Harper's Bazaar".

Und weiter: "Ich denke, ein perfektes Beispiel dafür ist, dass wir beide in den letzten sechs Monaten sehr ernste gesundheitliche Probleme durchgemacht haben." Der Sänger hatte Mitte Juni mitgeteilt, dass er am Ramsay-Hunt-Syndrom leidet, die eine Hälfte seines Gesichts gelähmt hatte.

Wohl auch darauf bezogen sagte Hailey nun: "Du musst herausfinden, wie du damit fertig wirst, weißt du? Es gibt einen Grund, warum es heißt 'In guten wie in schlechten Zeiten'. Das ist tatsächlich wahr!"

Hailey Bieber: "Kann es nicht erwarten, Zeit mit ihm zu verbringen"

Hailey Baldwin und Justin Bieber haben im September 2018 geheiratet - und noch immer schwärmt sie von ihrem Mann: "Er ist immer noch die Person, zu der ich schnell zurückkehren möchte", so Bieber. "Ich fliege irgendwo hin und mache einen Job und ich kann es nicht erwarten, zurückzukommen und Zeit mit ihm zu verbringen."

Lesen Sie auch: Justin Bieber gibt erste Live-Show nach Schockdiagnose: "Habe euch vermisst"

Das Geheimnis der Beziehung ist für Bieber "die Anstrengung, die auf beiden Seiten unternommen wird". Bieber sei ihr bester Freund, "aber es braucht immer noch viel Arbeit, um es am Laufen zu halten". Auch an Kinder denkt Hailey schon - allerdings mit Respekt. "Das wird eine ganz andere Nummer sein, es hinzukriegen, dass das funktioniert."   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Vitali Klitschko, Natalia Klitschko, Ukraine

Vitali und Natalia Klitschko lassen sich scheiden

Vitali und Natalia Klitschko sind seit 26 Jahren verheiratet, leben aber schon länger getrennt. Vitali ist Bürgermeister der Stadt Kiew, Natalia wohnt in Hamburg. Beide hätten sich entschlossen, sich scheiden zu lassen. Beider Beziehung aber sei gut. Sie achteten einander, betonte der frühere Box-Weltmeister in einem Interview.