Nachdem Til Schweiger für einen Clip mit seiner Tochter Lilli in den sozialen Medien teils heftige Kritik einstecken musste, teilt der Schauspieler nun einen Schnappschuss mit eindeutiger Botschaft.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Vor wenigen Tagen sorgte Til Schweiger mit einem kurzen Clip auf Instagram für Aufsehen. Der Grund: In dem Video küsst er seine 20-jährige Tochter Lilli mehrfach auf dem Mund. Für viele seiner Fans ein absolutes No-Go, es hagelte Kritik.

Der 54-Jährige reagierte nun darauf und teilte einen weiteren Clip mit seiner Tochter - doch dort gab es nur einen Kuss auf die Wangen. "Dieses Mal ohne Schmatzer auf die Lippen! Seid ihr jetzt glücklich?", schrieb Schweiger darunter.

Doch das reichte ihm offenbar nicht. Er veröffentlichte nun ein Foto mit eindeutiger Botschaft an seine Kritiker im sozialen Netzwerk.

"Das Leben ist zu kurz"

Auf dem Schnappschuss posiert Til Schweiger vor einer beeindruckenden Bergkulisse. Der Kamera hat er den Rücken zugewandt, sodass seinen Followern das T-Shirt ins Auge fällt. Dort steht in großen, weißen Buchstaben eine deutliche Message drauf.

"Das Leben ist zu kurz. Brecht die Regeln, vergebt schnell, küsst langsam und liebt wahrhaftig", lauten die ersten Zeilen auf dem Shirt.

Will der Schauspieler damit etwa seine Fans besänftigen? Das weiß Til Schweiger wohl nur selbst. Es macht jedoch den Anschein, als nimmt er die jüngste Netz-Attacke mit Humor.

Fans feiern Til Schweiger für den coolen Spruch

So heißt es auf dem Statement-Shirt weiter: "Lacht hemmungslos und vergesst nichts, was euch zum Lächeln bringt. Das Leben ist vielleicht nicht die Party, die wir uns vorgestellt haben, aber während wir auf der Welt sind, sollten wir tanzen."

Bei diesen positiven Worten zeigen sich die Fans von Til Schweiger begeistert und loben den vierfachen Familienvater. So schreibt eine Userin: "Das ist so wahr! Geiles Shirt, geiler Spruch und geile Farbe! Punkt!" Für jemand anderes steht fest: "Absolut mein Lebensmotto. Geniales T-Shirt."  © 1&1 Mail & Media / CF

Die Welt der Kinderbücher ist bunt und immer gibt es ein Happy End. Na ja, fast immer. Denn es gibt auch Autoren, die das Medium Kinderbuch nutzen, um ernste und schwierige Themen anzusprechen.