Oben ohne und mit Grillz im Mund: Der zweite Vorname unseres Ratestars könnte definitiv "Provokation" lauten. Kleiner Tipp: Ihre Name ist göttlich!

Blonde Locken, Bling-Bling im Mund und dann auch noch oben ohne: Dieser Promi-Schnappschuss sollte definitiv für Aufregung sorgen. Mit Erfolg! Doch anders als andere Male steckt hinter diesem freizügen Auftritt auf Instagram diesmal eine wichtige Botschaft.

In den USA stehen nämlich im November die Präsidentschaftswahlen an. Neben Hillary Clinton (68) würde auch Immobilien-Tycoon Donald Trump (70) gerne ins Weiße Haus ziehen. Beide kämpfen seit Monaten um jede einzelne Wahl-Stimme.

Clinton vs. Trump

Während die Frau von Ex-Präsident Bill Clinton (70) bei den Amerikanern – im Vergleich – sympathischer rüberkommt, eckt Trump mit seiner fragwürdigen Einstellung (besonders gegenüber Immigranten) nahezu überall an.

Damit seine Chancen, bei der 58. US-Präsidenten-Wahl tatsächlich gewählt zu werden sinken, hat unser Ratestar einfach mal nackte Tatsachen springen lassen. Und zu wem passt das wie die Faust auf's Auge? Madonna natürlich!

Madonna, hier im Oktober 2015 in Las Vegas, rührt für Hillary Clinton ordentlich die Werbetrommel.

Voller Körpereinsatz für Hillary

Die Sängerin postete das Nackedei-Bild auf ihrer Instagram-Seite. Zu sehen ist ihr halbes Gesicht mit glitzernden Grillz im Mund, sowie ihr nackter Oberkörper – allerdings ohne ihre Brust vollkommen zu zeigen. Ihr Kommentar dazu: "Ich wähle mit Katy Perry zusammen nackt. Wählt Hillary! Sie ist das Beste, was wir haben. Nackt Voting Serie Nummer Eins."

Ah ja ... Madonna ist also auf den Nackedei-Zug von Musik-Kollegin Katy Perry (31) aufgesprungen. Die hatte in Kollaboration mit der US-Webseite "Funny or Die" und der Wohltätigkeitsorganisation "Rock The Vote" ein humorvolles Video gedreht, das vor allem die jüngere Bevölkerung ansprechen und zum Wählen anregen soll. In dem eineinhalbminütigen Clip macht sich die "Roar"-Sängerin nicht nur über sich selbst lustig, sondern zeigt sich komplett nackt.

Die wichtigen Stellen an Katys Körper sind natürlich zensiert. Trotzdem eine tolle Aktion! Ob's geholfen hat, wird die US-Wahl am 8. November 2016 zeigen.   © top.de

Finden Sie Madonnas Einsatz zur US-Wahl gut?
  • A
    Ja, endlich wird die Werbetrommel mal neu gerührt!
  • B
    Nein, Nacktheit und Politik passt nicht zusammen.