Die französische Schauspielerin Marion Cotillard ist eigentlich für ihre atemberaubende und natürliche Schönheit bekannt. Anzeichen einer Beauty-OP: Fehlanzeige – bis jetzt.

Auf Instagram hat die Mutter eines Sohnes jetzt Fotos für ihre rund 805.000 Follower gepostet, die nicht überraschender sein könnten. Darauf zu sehen: Marion mit mega XXL-Schlauchbootlippen. Dabei erinnert ihr neuer Look sehr an eine operierte Femme fatale.

Fans hassen XXL-Lippen

Das finden auch ihre Fans, die in den Kommentarleisten der Bilder ihren Unmut darüber äußern. "Oh, wie hässlich. Ich mag das überhaupt nicht. Schade so tief zu fallen, bei solch' einer natürlichen Schönheit." oder "Waruuuuuum!!!! Du warst so wunderschön. Jetzt siehst du aus wie Meg Ryan nach der hässlichen plastischen Chirurgie." und "Ich hoffe dieser Wandel ist nur für einen Film", lauten einige der unzähligen Hater-Kommentare.

Doch alles Fake?

Wer jetzt immer noch denkt, die 41-Jährige hätte sich tatsächlich dem Hollywood'schen Schönheitswahn hingegeben, der irrt. Denn wie der letzte Kommentator des Bildes schon vermutet, handelt es sich bei den aufgeplusterten Lippen nur um exzellente Make-up-Arbeit, die Marion Cotillard von ihren Stylisten des Films "Rock'n Roll" geschminkt bekam. In der französischen Komödie spielt sie die Ehefrau des Schauspielers Guillaume Canet, der eines Tages von einer jüngeren Kollegin gesagt bekommt, dass er kein Star mehr sei. Um allen das Gegenteil zu beweisen, stellt er sein Leben komplett auf den Kopf.

Auch im wahren Leben ist die "Allied ‑ Vertraute Fremde"-Darstellerin bereits seit 2007 mit Guillaume zusammen. Gemeinsam hat das Paar den fünfjährigen Sohn Marcel. Na, hoffentlich hatte der beim allabendlichen Gutenachtkuss keine Angst, von seiner Mami verspeist zu werden.  © top.de