Paris For President? Eine Single des It-Girls aus dem Jahr 2008 zeigt: Paris Hilton als Präsidentin wäre eigentlich keine schlechte Wahl.

Mehr Infos und News zu Paris Hilton

Wie sähe die Welt wohl aus, wenn Paris Hilton die nächste US-amerikanische Präsidentin werden würde? Dieses Gedankenexperiment spielte die 37-Jährige vor zehn Jahren in ihrem Song "Paris For President" durch, in dem sie für das Amt der mächtigsten Person der USA kandidiert – natürlich nur aus Spaß.

Mit einem Post des Liedes auf ihrer Instagram-Seite, lässt die Hotelerbin den Hit wieder aufleben.

Ohrwurm-Gefahr!

Warnung vorweg: Der Song birgt Ohrwurm-Gefahr. Die trällernde Paris wieder aus dem Kopf zu bekommen – gar nicht so einfach.

Wer genau hinhört wird merken: Es handelt sich nicht nur um einen einfachen Song à la "ich bin It-Girl, jetzt bring ich mal eine Hit-Single raus", sondern um gutdurchdachte Satire.

Hier ein paar Lied-Ausschnitte, die zeigen: Paris liefert scharfe Kritik an der US-amerikanischen Politik verpackt in einer pinken Popwelt.

Eine bessere Welt dank Paris

Im Chorus heißt es beispielsweise: "America sollte mir die Macht geben. Paris als Präsidentin. Wenn es Bush geschafft hat, dann kann es ja nicht so schwer sein." (Seit Trump ist diese These wohl aktueller denn je).

Außerdem möchte sie gegen den Klimawandel kämpfen. In Paris Worten: "Global warming is totally not hot".

Hier noch ein paar Wahlkampfversprechen: Jeder kann heiraten, ob hetero oder homosexuell (2008 war die gleichgeschlechtliche Ehe in den USA noch nicht erlaubt). Endlich wäre das Klischee des alten männlichen Politikers durchbrochen. Und: Eine neu eingesetzte Fashion-Polizei würde neue Arbeitsplätze schaffen. Klingt gar nicht mal so schlecht.

#MakeAmericaHotAgain

Wenn Paris in Washington einziehen würde, dann würde sie dem Sitz des Präsidenten natürlich einen passenden Anstrich verpassen. Das weiße – oder besser gesagt – pinke Haus sähe dann so aus:

Auch hinter dem Rednerpult macht Paris eine gute Figur.

Um die Beiträge an die aktuelle politische Situation anzupassen, versah die Blondine die Posts mit dem Hashtag #MakeAmericaHotAgain – passender hätte sie es wohl kaum ausdrücken können.

Und was sagen ihre Fans? Ein Follower ist sich zumindest sicher: "Paris, du hast meine Stimme." (uma) © top.de

Bildergalerie starten

Paris Hilton: Ein rauschendes Leben in Pink

Lange war sie das It-Girl Nummer 1 und provozierte nur so viele Skandale, wie für ihren Status als Party-Girl wichtig waren. Mittlerweile ist es etwas ruhiger um die Hotelerbin geworden. Das rauschende Leben der Paris Hilton in Bildern.