Statt zu den diesjährigen Grammy-Awards zu gehen, ließ sich dieser Star lieber die Sonne auf den Bauch scheinen.

Die Grammys sind DAS Musik-Ereignis des Jahres: Jeder Sänger, der etwas auf sich hält, will in seiner Karriere irgendwann einmal so einen wichtigen Award in den Händen halten. Nicht zu vergessen der Gang über den roten Teppich, bei dem sich alles ums Sehen und Gesehenwerden dreht.

Beach statt Party

Eine, die bereits einen Grammy in der Tasche hat, dieses Jahr aber überhaupt keine Lust auf das Spektakel hatte, ist unser Ratestar. Statt vor zahlreichen Kameras zu posieren, hat sich diese Beauty lieber für ein sexy Bikini-Posing entschieden.

Am Rand eines Infinity-Pools mit Blick auf das offene Meer hat sich die Sängerin, die bereits mit 16 ihre Karriere startete und einige Höhen und Tiefen hinter sich hat, der Länge nach in einem pinken Bikini bequem gemacht.

Ganz klar zu sehen: Die 35-Jährige hat schon lange keine Figur-Probleme mehr, sondern einen verdammt heißen Body. Findet übrigens auch die Mehrheit ihrer 15 Millionen Follower auf Instagram. Na, erraten wen wir suchen?

Natürlich: Britney Spears! Fragt sich nur, ob ihr hübscher neuer Freund Sam Asghari auch vor Ort war und vielleicht sogar das Foto geknipst hat? Mit ihm zeigte sich Britney schließlich einen Tag zuvor auf der Pre-Grammy-Party von Musiker Clive Davis (84).

Auf Instagram wurde das Ereignis mit einem verdächtig verliebten Schnappschuss und den Worten "Hatte einen unglaublichen Abend" festgehalten. Sieht ganz so aus, als würde es Britney endlich mal wieder rundum gut gehen …   © top.de