Auf der Kinoleinwand mimte er bereits Superheld Green Lantern. Doch auch im wahren Leben ist Ryan Reynolds offenbar ein Retter in der Not!

Von IHM würden sich ganz sicher alle Frauen gern retten lassen! Und tatsächlich wüsste Ryan Reynolds (40) auch im Ernstfall, wie das geht. Auf Instagram postete der Schauspieler ein Foto von sich, einem Ersthelfer und Reanimationspuppen.

Familien-Retter in der Not

Offensichtlich unterzog sich der Mann von Blake Lively (29) einem Erste-Hilfe-Kurs. Von vielen unterschätzt und dennoch manchmal lebensnotwendig, wie Ryan im Kommentar zum Post gleich selbst belegt: "Vor Jahren habe ich einen Reanimationskurs beim Roten Kreuz belegt. Und heilige Scheiße, ich habe tatsächlich meinem Neffen das Leben gerettet, weil ich wusste was zu tun war. Eine wahre Geschichte!"

Auffrischung beim Erste-Hilfe-Kurs

Ein triftiger Grund mehr für das Schauspieler-Paar, den Kurs jetzt aufzufrischen – auch Blake scheute nicht davor, online dazu aufzurufen, sich diesbezüglich weiterzubilden. Denn neben Nichten und Neffen in der Familie haben Ryan und Blake bereits eigenen Nachwuchs, der auf ihre Hilfe angewiesen sein könnte: Die Töchter James (2) und Ines (9 Monate).

Bis zum nächsten Notfall, der hoffentlich nie eintritt, wird der Beau erstmal wieder in seine Anti-Helden-Rolle "Deadpool" schlüpfen, in der er für den zweiten Teil derzeit vor der Kamera steht.   © top.de