Sir Tom Jones (76) und Elvis Presleys Witwe Priscilla Presley (71) sollen sich daten – und gehen es langsam an.

Im Frühjahr 2016 verlor Sir Tom Jones die Liebe seines Lebens: Ehefrau Melinda "Linda" Woodward († 75) war 59 Jahre lang die Frau an der Seite des Weltstars. Sie erlag ihrem Krebsleiden.

Bereit für einen Neuanfang

Jetzt soll Tom Jones sich langsam für ein neues Kapitel in seinem Leben bereit zeigen. Wie "The Sun" berichtet, habe er ein Auge auf eine der berühmtesten Witwen der Welt geworfen: Priscilla Presley. Er soll die Ex-Frau von Superstar Elvis Presley (†42) ganz gentleman-like umwerben. Heißt: Dinner, Drinks, romantische Abende zu zweit. Aktuelle Bilder zeigen die beiden gemeinsam auf dem Weg zu einem Dinnerabend.

Eile mit Weile

Eine Quelle berichtete der britischen "Sun": "Tom und Priscilla umgarnen sich. Es hat zwischen den beiden gefunkt, aber sie gehen es ganz langsam an. Es ist alles noch ganz frisch, doch sie verstehen sich wirklich wunderbar." Weiter heißt es, Priscilla habe Tom nach dem Tod von dessen Frau beiseite gestanden und ihn während der schweren Zeit unterstützt.

Wenn aus Freundschaft Liebe wird

Auf Nachfrage von "The Sun" verriet Tom, er kenne Priscilla schon seit sehr, sehr vielen Jahren und: "Sie ist eine zauberhafte Lady. Wir genießen unsere gemeinsamen Abende." Wenn DAS mal nicht nach einer wundervollen Romanze klingt. Wie Tom seine Priscilla wohl am Valentinstag verwöhnt? Eins steht fest: An Charme dürfte es nicht mangeln, denn Tom Jones aka Mr. Sexbomb scheint ein Mann der alten Schule zu sein.

Beziehungsmenschen

Auch Elvis' Witwe war nach der Scheidung von Elvis im Jahr 1973 meist in längeren Beziehungen. Mit dem Filmemacher Marco Garibaldi war sie über zwei Jahrzehnte liiert. Noch im Dezember 2012 betonte sie laut "Daily Mail", wie schwer es sei, mit ihrer Vergangenheit einen Mann zu finden. Elvis sei die Liebe ihres Lebens gewesen. Zudem sei es für Singles in Los Angeles nicht leicht mit einem Menschen glücklich zu werden, da jeder einfach randvolle Terminkalender habe.

Ob sie ihr Glück nun in dem britischen Senior-Superstar gefunden hat, der ebenfalls die Liebe seines Lebens verloren hat? Es wäre auf jeden Fall wunderbar. (LA)   © top.de