Stuntfrau Miriam Höller ist wieder glücklich! Knapp zwei Jahre nach dem Tod ihres Verlobten Hannes Arch hat sie eine neue Liebe gefunden.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Actionmodel, Moderatorin und Stuntfrau Miriam Höller musste in den letzten Jahren schwere Schicksalsschläge verkraften. Im Sommer 2016 brach sie sich beide Füße, nur wenige Wochen später starb ihr Verlobter, der Extremsportler Hannes Arch, bei einem Hubschrauberabsturz.

Jetzt, knapp zwei Jahre später, kann sie wieder strahlen – sie ist wieder verliebt!

Aus Freundschaft wurde mehr

In einem langen, emotionalen Instagram-Post stellt sie ihren Fans ihren neuen Freund vor: Er heißt Nate und stammt aus Kanada. Aus Freundschaft wurde Liebe, wie die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin berichtet.

Sie habe Nate einst "auf der Hochzeit von guten Freunden kennengelernt", die beiden waren zunächst "flüchtig befreundet", erzählt Höller. "Erst als mich Jahre später, nach meinem Unfall und Hannes' Tod diese Freunde nach Kanada einluden, damit ich meiner Seele Freiraum geben kann, lernte ich Nate dann besser kennen […]."

"Er bringt mich jeden Tag zum Lachen"

Über den neuen Mann an ihrer Seite gerät sie regelrecht ins Schwärmen: "Nate ist liebevoll, aufmerksam, lustig, verantwortungsvoll und mitreißend, er bringt mich jeden Tag zum Lachen, wir teilen die gleichen Werte und haben die selben Zukunftsvisionen."

Höller blickt mittlerweile optimistisch in die Zukunft und will vor allem "noch mehr lächeln und verliebt sein". Das Foto, das die 31-Jährige zu ihrer Liebesbotschaft veröffentlicht hat, verdeutlicht das: Es zeigt sie Arm in Arm mit Nate, beide strahlen über das ganze Gesicht. (cam)  © spot on news

Natürlich sitzt der Schmerz noch tief. Aber Miriam Höller blickt knapp zwei Jahre nach dem Tod ihrer großen Liebe nach vorne. Aufgeben ist für das Actionmodel keine Option!

Teaserbild: © imago/Future Image