Nach vier Monaten ist die Beziehung zwischen Sylvie Meis und Bart Willemsen schon wieder Geschichte: In einem Interview verrät die Moderatorin Details zur plötzliche Trennung.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Seit November 2018 war Bart Willemsen der neue Mann an Sylvie Meis' Seite. Bei der Premiere ihres gemeinsamen Films "Misfit" im Frühjahr zeigte sich das Paar noch schwer verliebt.

Jetzt, nach nur vier Monaten Beziehung, ist jedoch schon wieder Schluss mit dem niederländischen Filmproduzenten.

Kein böses Blut

Im Interview mit RTL verriet die schöne Moderatorin jetzt ein paar Details zur Trennung. Im Schlechten sei das Paar jedenfalls nicht auseinander gegangen, wie Sylvie versichert.

"Ich kann nur sagen, dass wir immer noch Freunde sind und fast jeden Tag noch Kontakt haben. Also da war kein Streit oder böses Blut oder so."

Was sagt Sylvies Sohn Damian zur Trennung?

Ist es für ihren Sohn schwer, mit der Trennung zurechtkommt? Überhaupt nicht, stellt Sylvie klar, denn: "Damian hat Bart nie kennengelernt."

An erster Stelle steht und stand ohnehin immer nur der 12-Jährige: "Damian ist meine große Liebe. Er ist der Mann in meinem Leben", gesteht Sylvie.

Als Single sei sie zwar nicht unglücklich, aber dennoch sehnt sich die 41-Jährige nach einem Partner: "Wenn ich mir etwas wünschen würde, dann wäre es, Mr. Right zu finden. Nicht Mr. Right Now, sondern Mr. Right. Aber dafür muss ich geduldig sein", sagt Sylvie. (bl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Das sind die 10 schönsten TV-Moderatorinnen

Wer ist die schönste TV-Moderatorin im ganzen Land? Das wollte die Programmzeitschrift "Auf einen Blick" wissen und hat 1.294 Personen befragt.
Teaserbild: © wenn.com