• Jean-Pierre Bacri hat in seiner langjährigen Karriere mehrfach den César gewinnen können.
  • Jetzt ist der französische Schauspieler tot.
  • Er verstarb mit 69 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Mehr Star-News finden Sie hier

Der berühmte französische Schauspieler und Drehbuchautor Jean-Pierre Bacri ist tot. Er verstarb im Alter von 69 Jahren an den Folgen einer langwierigen Krebserkrankung, berichtet unter anderem die französische Tageszeitung "Le Parisien". Dies habe Bacris Agentin Anne Alvares-Correa dem Blatt bestätigt.

Bacri konnte sowohl als Darsteller und als Drehbuchautor mehrfach Preise gewinnen. Insgesamt zehnmal war er für den nationalen Filmpreis Frankreichs, dem César, nominiert.

Viermal als Autor und einmal als Nebendarsteller ("Das Leben ist ein Chanson") konnte er ihn in den Händen halten. 2000 und 2004 erhielt er zudem jeweils in der Kategorie "Beste Drehbuch" für "Lust auf Anderes" und "Schau mich an!" einen Europäischen Filmpreis.

Letzter Auftritt an der Seite von Vanessa Paradis

Seinen ersten Auftritt auf der Leinwand feierte er 1979 im Drama "Die Waffe des Teufels" an der Seite von Alain Delon. Letztmals war er 2018 in einer Filmrolle zu sehen: in "Das Familienfoto" mit Vanessa Paradis © 1&1 Mail & Media/spot on news

Produzent Phil Spector mit 81 Jahren im Gefängnis gestorben

Er war einer der größten Musikproduzenten der sechziger Jahre - jetzt ist Phil Spector mit 81 Jahren im Gefängnis verstorben.