Nach zwei Jahren haben Schlagersängerin Vanessa Mai und Produzent Dieter Bohlen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit beendet. Nun äußert sich Mai auf Instagram dazu.

Es ist die große Überraschung: Trotz des Megaerfolgs arbeitet Schlagerstar Vanessa Mai erstmal nicht mehr mit Dieter Bohlen zusammen. Angeblich soll ein Streit hinter dieser Entscheidung stecken. Nun spricht die "Ich sterb für dich"-Sängerin Tacheles und enthüllt den wahren beruflichen Trennungsgrund.

Ich liege gerade krank daheim im Bett und denke ganz viel nach.. 🤒 Kennt ihr das? Immer wenn man krank ist... 🤔 Und dabei stelle ich mal wieder fest wie wahnsinnig dankbar wir im Leben sein sollten, für soooo vieles! Und wisst ihr wer dazu in meinem Leben auch zählt? Dieter Bohlen 🙏🏼 Ich weiß, manche von euch mögen ihn nicht, aber wenn ich es mal etwas merkwürdig sagen darf: wir haben es Dieter zu verdanken, dass wir alle uns heute und noch die ganzen nächsten Jahre haben #MAITEAMISSTRONG 👊🏼 Er hat uns in den letzten Jahren wahnsinnig unterstützt und für mich ist er ein ganz Großer der deutschen Musik! Und nun kommen einige Medien daher und wollen eine „Schlammschacht“ zwischen uns sehen. Aber die gibt es gar nicht! 😱 Es stimmt nur folgendes: Dieter wird für mein neues Album 2018 keine Songs beisteuern. Das ist vor allem eine Entscheidung FÜR neue Impulse und vielleicht auch ein bisschen FÜR etwas altbewährtes... 😍🙊 Aber auf keinen Fall gegen Dieter.. Ich werde ihn nach Möglichkeit auch in Zukunft immer um Rat fragen und jetzt nach diesem langen Text (sorryyyy!!! 😅) freue ich mich noch viel mehr auf die Reise zu vielen neuen Abenteuern, Songs und Momenten. Die Reise hat übrigens hiermit soeben begonnen... 🤗 Kurzum: Lasst euch bitte nichts Falsches erzählen, sagt mir aber immer ehrlich was ihr denkt, das werde ich auch tun, das wisst ihr - und jetzt trinke ich also meinen siebten heißen Ingwer heute... 🙄😜 📸 @sandraludewigofficial

A post shared by VANESSA MAI (@vanessa.mai) on


In einem Instagram-Post erklärt die 25-Jährige, dass es zwischen ihr und Dieter kein böses Blut gebe, im Gegenteil. "Ich liege gerade krank daheim im Bett und denke ganz viel nach. […] Dabei stelle ich mal wieder fest, wie wahnsinnig dankbar wir im Leben sein sollten, für sooo vieles! Und wisst ihr, wer dazu in meinem Leben auch zählt? Dieter Bohlen."

Von wegen Schlammschlacht

"Er hat uns in den letzten Jahren wahnsinnig unterstützt und für mich ist er ein ganz Großer der deutschen Musik", stellt die Musikerin in ihrem Beitrag klar. "Und nun kommen einige Medien daher und wollen eine 'Schlammschlacht' zwischen uns sehen. Aber die gibt es gar nicht!"

Es stimme nur eine Tatsache, und zwar: "Dieter wird für mein neues Album 2018 keine Songs beisteuern. Das ist vor allem eine Entscheidung für neue Impulse und vielleicht ein bisschen für etwas Altbewährtes. Aber auf keinen Fall gegen Dieter. Ich werde ihn nach Möglichkeit auch in Zukunft immer um Rat fragen."

Dankeschön an die treuen Fans

Nachdem Vanessa Mai erst einmal mit den Spekulationen aufgeräumt hat, freut sie sich auf viele neue "Abenteuer, Songs und Momente" mit ihren Bewunderern.

"Die Reise hat übrigens soeben begonnen. Kurzum: Lasst euch bitte nichts Falsches erzählen, sagt mir aber immer ehrlich, was ihr denkt, das werde ich auch tun, das wisst ihr", so der Schlagerstar am Ende seines Statements.

(cf)

Vanessa May ist immer top gestylt und trägt das perfekte Make-Up. Auf Instagram zeigt die Schlagersängerin ihren Fans jetzt mithilfe von Bildbearbeitung eine ganz andere Seite.


© ContentFleet