Vin Diesel erweist seinem verstorbenen Freund und "Fast and Furious 7"-Kollegen Paul Walker eine ganz besondere Ehre. Die vor wenigen Tagen geborene Tochter des Action Stars erhielt in Gedenken an Walker den Namen Pauline.

In einem Interview der TV-Show "Today" gab Vin Diesel am Montag an, die Anwesenheit Paul Walkers bei der Geburt seiner Tochter gespürt zu haben: "Er war im Raum. Es gab keine andere Person, an die ich dachte, während ich die Nabelschnur durchschnitt. Ich wusste einfach, dass er da ist. Es fühlt sich an wie eine Möglichkeit, den Gedanken an ihn als Teil meiner Familie und meiner Welt zu bewahren."

Am 30. November 2013 kam Paul Walker während der Dreharbeiten zu "Fast and Furious 7" bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Um den Schauspieler zu ehren, wurde der Film trotz des Unglücks fertig gestellt und läuft kommende Woche in den deutschen Kinos an. Es ist Paul Walkers letzter Auftritt auf der großen Leinwand. Diesel bezeichnet Walker als seinen besten Freund: "Er war wirklich der beste Typ, den ich auf der ganzen Welt jemals getroffen habe." (lug)

"Fast & Furious 7" - Paul Walkers letzter Film

"Fast & Furious 7": Trailer verspricht einen würdigen Abschied für Paul Walker.